Tagesschau präsentierte Horst Köhler als "Klaus"

+
Horst Köhler hieß am Samstagabend für kurze Zeit Klaus Köhler.

Hamburg - Die Tagesschau um 20 Uhr bot am Samstagabend ein besonderes Schmankerl: Sie nannte den Bundespräsidenten Klaus statt Horst Köhler.

Bundespräsident Horst Köhler ist von der ARD- “Tagesschau“ am Samstagabend umbenannt worden: In dem Beitrag zur Eröffnung der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin blendete der Sender parallel zur Rede des deutschen Staatsoberhaupts den Namen “Klaus Köhler“ ein.

“Wir haben schlichtweg einen Fehler gemacht“, sagte der Chef vom Dienst der ARD-Nachrichtensendung, Ekkehard Launer, der Deutschen Presse-Agentur dpa in Hamburg. “Im Eifer des Gefechts ist die falsche Schrifteinblendung durchgerutscht.“ Bei der Produktion der Tagesschau um 20.00 Uhr habe es am Samstag eine “ziemlich turbulente Zeit“ gegeben. Viele Sendebeiträge seien erst kurz zuvor eingetroffen und hätten zum Teil stark bearbeitet werden müssen, sagte Launer zum Hintergrund des Fehlers.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.