"Würde ich sehr gerne tun"

Wuttke will Tatort-Drehbuch schreiben

+
Martin Wuttke spielt den Tatort-Kommissar Keppler und würde für die Kult-Serie gerne ein Drehbuch schreiben.

Berlin - Schauspieler und “Tatort“-Kommissar Martin Wuttke kann sich vorstellen, selbst ein Drehbuch für die TV-Kult-Serie “Tatort“ zu schreiben.

“Das würde ich sehr gerne tun“, sagte der 50-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Donnerstagausgabe). Die Rolle des Kriminalhauptkommissars Andreas Keppler habe er aus Neugier übernommen. “Ich gehöre ja zu der Generation, die mit dem “Tatort“ aufgewachsen ist.“

Tatort: Die 18 Ermittler-Teams

Die Ermittler-Teams beim Tatort

Die Popularität der Krimireihe erklärt sich Wuttke mit einer zunehmend undurchsichtigen Gesellschaft, in der Gerechtigkeit kaum noch wahrnehmbar sei. Da sei es “vielleicht schön, im Fernsehen zu sehen, dass sich Leute darum kümmern, dass ein Mörder auch hinter Schloss und Riegel kommt“.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.