Verhaltene Vorfreude

Schweiger-Tatort: Kino-Start steht fest

+
Der neue Schweiger-Tatort, der 2016 in die Kinos kommt, stößt Umfragen zufolge auf wenig Vorfreude.

Berlin - Schweiger-Fans aufgepasst: Der Kino-Start für seinen Tatort steht. Für die meisten Deutschen hält sich die Freude darüber jedoch in Grenzen.

Der Kino-Start für den Schweiger-"Tatort" steht fest: Wie die Bild  berichtet, soll Schweiger als "Nick Tschiller" ab 25. Februar auf den Kinoleinwänden ermitteln. 

Doch laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov stößt der "Tatort"-Kinofilm auf eher wenig Vorfreude. 

42 Prozent der Befragten sagten, sie würden sich das Werk mit Schweiger als Hamburger Kommissar Nick Tschiller „bestimmt nicht“ ansehen, 23 Prozent „wahrscheinlich nicht“.

Nur 4 Prozent sagten, sie wollten sich den Film „bestimmt“ ansehen. Der Rest der Befragten wollte den Krimi „vielleicht“ oder „wahrscheinlich“ anschauen, einige waren unentschlossen. Befragt wurden online 1028 Bürger vom 7. bis 10. April.

mm/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.