Ist sie mit einem Nerd verwandt?

"The Big Bang Theory": Pennys Nachname wird enthüllt

München - In der neunten Staffel der US-Sitcom "The Big Bang Theory" könnte eines der großen Geheimnisse der Serie gelüftet werden. Wie heißt Penny mit Nachnamen?

Sie ist eine der beliebtesten Sitcoms überhaupt, bereits acht Staffeln wurden in den USA gesendet. Auch in Deutschland ist "The Big Bang Theory" aus dem TV nicht mehr wegzudenken. Doch wie so oft in diesen Formaten gibt es offene Fragen - und eine könnte nun gelüftet werden!

Alle Hauptdarsteller der Serie sind mit vollem Namen bekannt, so beispielsweise die eigenwilligen Wissenschaftler Leonard Hofstadter, Sheldon Cooper, Howard Wolowitz und Rajesh Koothrappali. Aber was ist mit deren Nachbarin Penny? Ihr Nachname wurde nie genannt!

Kaley Cuoco spielt Penny, Jim Parsons ihren Nachbarn Sheldon Cooper.

Das könnte sich jetzt ändern! In der neunten Staffel soll ihr Nachname endlich enthüllt werden. Denn dann wird Penny, gespielt von Schauspielerin Kaley Cuoco-Sweeting (29), mit Leonard vor den Traualtar treten. Und es gibt ein irrsinniges Gerücht: Es könnte gut möglich sein, dass Penny mit einem der Nerds verwandt ist! Cuoco-Sweeting selbst äußerte sich bislang noch nicht dazu.

Die neunte Staffel läuft in den USA am 21. September 2015 an. Wann sie in Deutschland ausgestrahlt wird, ist noch nicht klar.

fw

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.