Castingshow gegen Krimi

„The Voice“-Debüt gegen „Tatort“: Gute Quoten am Sonntag

+
„The Voice of Germany“ erreichte am Sonntag einen Marktanteil von über 11 Prozent. 

Berlin - Über vier Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntag die Castingshow „The Voice of Germany“. Den Tatort sahen sahen zwar fast doppelt so viele Menschen, er knackte jedoch nicht die Zehn-Millionen-Marke. 

Experiment geglückt - zumindest zum Auftakt: Die Musik-Castingshow „The Voice of Germany“ kam am Sonntagabend um 20.15 Uhr bei Sat.1 erstmals in direkter Konkurrenz zum ARD-„Tatort“ auf 4,02 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 11,6 Prozent. 

Auf den zeitgleichen ARD-Krimi „Die Wahrheit“ mit den Münchner Ermittlern Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl), die in einem Fall keinen Mörder aufspürten und die Suche 2017 fortsetzen werden, entfielen zwar mit 9,52 Millionen (26,0 Prozent) deutlich mehr Zuschauer. Die Zehn-Millionen-Marke knackte der Film aber nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.