5. Staffel startet

"The Voice of Germany": Bourani ersetzt Samu Haber

+
Andreas Bourani ersetzt Samu Haber bei "The Voice of Germany".

Berlin - Neuer Durchgang für den Gesangswettbewerb „The Voice of Germany“. Andreas Bourani ist neu als Coach und Juror dabei, und Moderator Thore Schölermann steht eine attraktive Kollegin zur Seite.

Am 15. Oktober startet die fünfte Staffel der Castingshow auf ProSieben, Sat.1 überträgt wie gewohnt die zweite Folge am 16. Oktober. Das teilten die Sender am Freitag in München mit.

Neu als sogenannter Coach und Juror dabei ist der 31-jährige Andreas Bourani, der den scheidenden Samu Haber (39) ersetzt. "Ich freue mich sehr bei der neuen Staffel als Coach dabei zu sein und mit den tollen Kollegen gemeinsam an diesem außergewöhnlichen Musikformat mitzuwirken", sagte der Musiker, dessen Song "Auf uns" im Juni zum WM-Song in Deutschland wurde. "''The Voice of Germany' steht für herausragende musikalische Qualität und einen höchst seriösen sowie respektvollen Umgang mit Musik und Künstlern."

Samu Haber bedauert "Voice"-Aus

„Ich habe „The Voice“ sehr geliebt“, sagte Samu Haber im Interview mit der „Schwäbischen Zeitung“. Seine eigene Castingshow „Die Band“ scheiterte: „Die Zeit mit „Die Band“ hat zu den zwei coolsten Monaten meines Lebens gezählt“, so der Finne. „Leider kam es bei den Zuschauern nicht entsprechend an.“ Trotzdem will Haber den Gewinnern der Castingshow, der Band „Van Royal“, helfen durchzustarten - auch wenn er es aus eigener Tasche bezahlen müsse.

Lena Gercke als Co-Moderatorin bei "The Voice of Germany"

Weiter dabei sind Stefanie Kloß (30), Rea Garvey (42) sowie Smudo (42) und Michael Beck (47). Moderator Thore Schölermann (30) bekommt als Co-Moderatorin Lena Gercke (27) an seiner Seite.

Im Dezember soll die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Charley Ann Schmutzler (22) gefunden werden, die im vergangenen Jahr als Siegerin aus „The Voice of Germany“ hervorging.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.