Allstar-Comeback begeistert

The Voice of Germany: Dichter Nebel legt sich über das Studio und dann geht der Rock ab

Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Mark Forster, Nico Santos, Rea Garvey und Samu Haber stehen auf der „The Voice of Germany“-Bühne.
+
Für die „The Voice of Germany“-Jubiläumsstaffel haben sich ProSieben und Sat.1 einige Specials ausgedacht.

Die Casting-Show „The Voice of Germany“ (ProSieben/Sat.1) läuft seit dem 8. Oktober. Ein Allstar schafft sein magisches Comeback und fasziniert die Jury.

Berlin – Bisher liefen zwei Folgen von „The Voice of Germany*“ im Fernsehen und die hatten es in sich. In der ersten Folge überzeugte ein Schweizer Musiker mit seiner besonderen Gabe und in der zweiten brachte ein Allstar-Comeback die Halle zum Kochen* – nordbuzz.de berichtet von dem atemberaubenden Auftritt.

In der aktuellen „The Voice of Germany“-Jury sitzen Mark Forster (36), Nico Santos (27), Yvonne Catterfeld (40), Stefanie Kloß (35), Samu Haber (44) und Rea Garvey (47) – sie sehen die Talente nicht, sondern müssen nur per Hören entscheiden, ob sie einen Buzzer drücken wollen. Dann können sie auch zuschauen. Wer genug Stimmen bekommt, darf sich ein Jury-Team als Coaches aussuchen und muss dann gegen die anderen Talente bestehen. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.