Beim Jupiter

Gottschalk bekommt Ehrenpreis für Lebenswerk

+
Thomas Gottschalk soll für sein Lebenswerk geehrt werden.

Berlin - Thomas Gottschalk soll für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden. Die Zeitschriften "Cinema" und "TV Spielfilm" wollen ihm den Ehrenjupiter 2015 verleihen.

Thomas Gottschalk (64) bekommt am 25. März in Berlin einen Preis für sein Lebenswerk. Die Zeitschriften „Cinema“ und „TV Spielfilm“ wollen dem Moderator ihren Ehrenjupiter 2015 verleihen. „Mit seiner Show „Wetten, dass..?“ schrieb Thomas Gottschalk TV-Geschichte. Seine Moderation ist stets geprägt von Respekt gegenüber Publikum und Stars. Das ist für ihn die Basis, auf der er mit Spontaneität, Frechheit und Witz aufbaut“, sagte Lutz Carstens, „TV Spielfilm“-Chefredakteur, laut Mitteilung vom Donnerstag.

Den Ehrenjupiter erhielten in vergangenen Jahren Stars wie Dieter Hallervorden, Hardy Krüger oder Otto Waalkes. Der Publikumsfilmpreis Jupiter der beiden Burda-Zeitschriften wird zum 36. Mal verliehen.

Gottschalk wird am 18. Mai 65 Jahre alt. An dem Tag präsentiert er live in Berlin eine Show mit Freunden und Weggefährten, die RTL überträgt. Außerdem hat der ewige Sonnyboy eine Autobiografie mit dem Titel „Herbstblond“ geschrieben, die Ende April erscheinen soll.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.