Nicht in Top 5 der Charts

Schweiger-Tatort "Tschiller - Off Duty" wird zum Kino-Flop

München - Til Schweiger kam Anfang Februar mit seinem Tatort "Tschiller: Off Duty" in die Kinos. Doch scheinbar ist der Film kein Renner.

Til Schweiger jagt im Tatort über die Kinoleinwände der Nation. Doch so recht anzukommen scheint "Tschiller -  Off Duty" bei den Kinobesuchern nicht. Der Film schafft es derzeit nicht in die Top 5 der Kinocharts. Auf welchem Platz das Werk von Regisseur Christian Alvart landete, wurde nicht bekannt.

Nach Angaben des Fachmagazins Blickpunkt Film wollten in der ersten Woche rund mit 110.000 Besucher den Tatort im Kino sehen. Im Vergleich dazu: Den Erstplatzierten der Kinocharts von Quentin Tarantino, The Hateful 8, haben sich 225.000 Zuschauer angesehen. Wenn die Besucherzahlen für Schweigers Kino-Tatort also nicht steigen, wird es wohl auch in den kommenden Wochen kein Chartplatz für den neuen Kommissar werden. 

Auf der Internetseitefilmstarts.de bekommt der Schweiger-Tatort sowohl vom Filmportal als auch von den Nutzern nur 2,5 von 5 Sternen. "Tschiller: Off Duty" ist nach den beiden "Schimanski"-Filmen erst der dritte Tatort, der den Weg ins Kino geschafft hat. Die beiden anderen Tatort-Kinofilme zogen in den 80ern deutlich mehr Besucher in die Kinos als es Til Schweigers Version momentan zu schaffen scheint.

nip/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
50 Kilo abgespeckt - Silvia Wollny verrät Details
Silvia Wollny machte in den letzten Jahren eine unglaubliche Verwandlung durch. In nur zwei Jahren hat sie 50 Kilo …
50 Kilo abgespeckt - Silvia Wollny verrät Details
Video
Dreifache Liebe bei "Love Island":  Diese Paare haben es gemacht
Es geht rund bei Love Island und zwar so richtig! Gleich drei Paare gingen in der gestrigen Folge über harmlose …
Dreifache Liebe bei "Love Island":  Diese Paare haben es gemacht

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.