TV-Moderator Küppersbusch:

"Das machen die eh nie"

+
Friedrich Küppersbusch

Berlin - Friedrich Küppersbusch (52) hat nach ­eigenen Worten nie ­damit gerechnet, dass das Konzept für seine neue Sendung "Tagesschaum" von den WDR-Hierarchen genehmigt wird.

 „Die haben mich reingelegt“, sagt der TV-Moderator, der heute mit seiner ­neuen Show (WDR, 23.15 Uhr) startet. „Das Projekt ist so dreist und eckig – ich war sicher, das machen die eh nie“, so Küppersbusch. Der unvergessene ZAK-Moderator der 90er-Jahre und taz-­Kolumnist will bis zur Bundestagswahl drei Mal pro Woche den Wahlkampf ­kommentieren.

dpa

 

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.