Rätsel um den Vater

TV-Sternchen Monica Ivancan ist schwanger

+
Monica Ivancan wird Mutter

Berlin - Model und Moderatorin Monica Ivancan (35), 2004 in der RTL-Reihe „Bachelorette“ einem größeren TV-Publikum bekannt geworden, erwartet ihr erstes Kind.

Sie ist ist im vierten Monat schwanger. Den Namen des Vaters, ein Freund ihres Schwagers, nennt sie nicht. Der Illustrierten „In“ sagte Ivancan, früher eine Zeitlang mit Komiker Oliver Pocher liiert, aber: „Ich denke, mit ihm habe ich alles richtig gemacht. Der freut sich, glaube ich, noch mehr als ich. Und ich freue mich schon riesig.“

Körperlich war die erste Phase der Schwangerschaft hart für die Blondine: „Die ersten Wochen fand ich es furchtbar und kam mir vor wie ein Zombie. Ich war total antriebslos und habe mich nicht mehr wie ich selbst gefühlt. Es war wie ein Dauer-Jetlag. Jetzt kann ich es genießen, schwanger zu sein.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.