Umfrage: Markus Lanz verliert Fans

+
Markus Lanz hat stark an Beliebtheit verloren.

München - Markus Lanz hat im vergangenen Jahr laut einer Umfrage Fans verloren. Bei einer Umfrage zu den beliebtesten Moderatoren im deutschen TV ist er stark abgestürzt.

Markus Lanz (44) hat im vergangenen Jahr laut einer Umfrage Fans verloren. Bei einem Ranking der Lieblingsmoderatoren der deutschen Fernsehzuschauer fiel der Gastgeber von „Wetten, dass..?“ im Vergleich zum Vorjahr von Platz 4 auf Rang 7. Das berichtete „Frau im Spiegel“ am Dienstag. Mit 4 Prozent der Stimmen lag Lanz gleichauf mit Jörg Pilawa (48). Die Frauenzeitschrift aus München hatte das Meinungsforschungsinstitut Forsa mit der Umfrage beauftragt. Deutschlands Lieblingsmoderator ist demnach Günther Jauch (57).

„Zwar büßte Jauch im Vergleich zum Vorjahr ein paar Sympathiepünktchen ein - der Moderator sitzt mit 37 Prozent aller Stimmen dennoch felsenfest auf dem Beliebtheitsthron“, teilte die Zeitschrift mit.

Hape Kerkeling (49) - zum ersten Mal im Ranking mit dabei - eroberte mit 14 Prozent auf Anhieb Platz 2. Stefan Raab (47) verteidigt mit 11 Prozent seinen dritten Platz vom Vorjahr. Die nächsten Ränge belegen Frank Plasberg (56) mit 9 Prozent, Thomas Gottschalk (63) mit 6 Prozent und Kai Pflaume (46) mit 5 Prozent. Hinter den dann folgenden Lanz und Pilawa rangieren noch Johannes B. Kerner (49) mit 3 Prozent sowie Schlusslicht Florian Silbereisen (32) mit 2 Prozent.

Eine zweite Umfrage zur beliebtesten Frau in der Moderatorenriege sieht Barbara Schöneberger (39) als Siegerin. 28 Prozent der Befragten mögen Barbara Schöneberger, die auch noch hochschwanger vor der Kamera stand, am liebsten. Platz zwei der Umfrage belegt Birgit Schrowange (55), die neun Prozent wählten. Bronze ging mit 8 Prozent Helene Fischer (29). Auf den weiteren Rängen folgen Sylvie Meis (35), Nazan Eckes (37), Inka Bause (45) und Sonja Zietlow (45) mit jeweils 6 Prozent, Carmen Nebel (57) und Andrea Kiewel (48) mit jeweils 4 Prozent sowie Mareile Höppner (36) mit 2 Prozent. 1001 Männer und Frauen in Deutschland waren im Dezember für das Ranking befragt worden.

dpa

Das sind die beliebtesten TV-Moderatoren

Mareile Höppner ist das Schlusslicht der Frauen auf Platz 10. © dpa
Andrea Kiewel Platz 9. © dpa
Carmen Nebel belegt Platz 8. © dpa
Sonja Zietlow Platz 7. © dpa
Inka Bause auf Platz 6. © dpa
Nazan Eckes moderierte sich auf Platz fünf. © dpa
Silvie Mies belegt Platz vier. © dpa
Helene Fischer liegt auf dem dritten Platz. © dpa
Birgit Schrowange belegt Platz 2. © dpa
Sie ist die beliebteste Moderatorin der Deutschen: Barbara Schöneberger. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Das Schlusslicht bei den Herren ist Florian Silbereisen. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Auf dem vorletzten Platz liegt Johannes B. Kerner. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Jörg Pilawa Platz 8. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Markus Lanz auf Platz 7. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Platz 6 geht an Kai Pflaume. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Thomas Gottschalk vertritt Platz 5. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Frank Plasberg belegt den vierten Platz. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Platz 3 geht an Stefan Raab. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Hape Kerkeling folgt auf Platz 2. © dpa
Die beliebtesten Moderatoren 2013
Günther Jauch führt die Liste der beliebtesten männlichen Moderatoren an. © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.