"Unser Charly": Letzte Staffel im Januar

+
Mit dem Affen Charly posieren die Schauspieler Falk-Willy Wild (l), Ursula Buschhorn und Hans-Jürgen Bäumler am Set im brandenburgischen Stahnsdorf (Archivfoto)

Berlin - Schluss für die ZDF-Serie “Unser Charly“: Anfang 2012 wird die letzte Staffel der seit 1995 laufenden Samstagsserie rund um den Schimpansen Charly ausgestrahlt.

Am 7. Januar um 19.25 Uhr startet die 16. Staffel mit 21 neuen Episoden; am 26. Mai soll dann die letzte Folge über den Bildschirm flimmern - passender Titel: “Ende gut, alles gut“. Das Ende der erfolgreichen Serie war schon vor Monaten bekanntgegeben worden, nachdem es in den vergangenen Jahren wiederholt Proteste von Tierschützern gegen das Format gegeben hatte.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Sie kritisierten die Dressur und Haltung der eingesetzten Schimpansen. So würden die Tiere bereits im Alter von zwei Jahren den Müttern weggenommen, obwohl sie von Natur aus jahrelang bei ihrer Mutter blieben, hieß es vom Deutschen Tierschutzbund. Da die Tiere nur zwei bis drei Jahre beim Dreh eingesetzt werden könnten, seien bislang elf Affen davon betroffen. Da sie kaum an Artgenossen gewöhnt seien, könne das bedeuten, dass die dressierten Affen den Rest ihres Lebens in Einsamkeit fristen müssen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.