"Tatort"-Kommissar reingelegt

Richy Müller fällt auf versteckte Kamera rein

+
"Tatort"-Kommissar Richy Müller wurde von der versteckten Kamera reingelegt

Friedrichshafen - "Tatort"-Kommissar Richy Müller ist von der versteckten Kamera von "Verstehen Sie Spaß?" reingelegt worden. Eine Frau ließ den 57-Jährigen dabei ganz schön alt aussehen.

Die versteckte Kamera von „Verstehen Sie Spaß?“ hat „Tatort“-Ermittler Richy Müller erwischt. Der Hobby-Rennfahrer wurde von der ARD-Unterhaltungsshow auf dem Lausitzring in Sachsen eiskalt reingelegt: Eine angebliche Anfängerin - eigentlich Profi-Fahrerin - stellte Müller ordentlich in den Schatten. Zu sehen gibt es den Scherz am Samstagabend, 9. März, um 20.15 Uhr bei „Verstehen Sie Spaß?“, das zum fünften Mal aus Friedrichshafen am Bodensee kommt.

Weitere Gäste der Sendung mit Moderator Guido Cantz sind der Komiker Ingo Appelt sowie die Schauspielerinnen Anna Thalbach und Katja Flint, die beide als Lockvögel im Einsatz waren. Während Thalbach Besucher eines Bürgerbüros an der Nase herumführte, lieferte Katja Flint als Blumenlieferantin Sträuße aus - allerdings die gleichnamigen Vögel und keine Blumen. Musik kommt diesem Abend von der britischen Sängerin Katie Melua und dem italienischen Star-Tenor Andrea Bocelli. Ebenfalls mit dabei: Schlagerstar Heino, der bereits vor zwei Wochen bei „Wetten, dass...?“ in Friedrichshafen zu Gast war.

"Wetten, dass..?" aus Friedrichshafen: Der Wettkönig weinte

"Wetten, dass..?" aus Friedrichshafen: Der Wettkönig weinte

Guido Cantz (41) führt bereits seit April 2010 Prominente und Nicht-Prominente hinters Licht - und wird es wohl noch lange tun. Vertragsverhandlungen stünden zurzeit nicht an, sagte ein Sprecher des SWR. „Es gibt keine Veranlassung, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Guido Cantz zu beenden.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.