Starts bei den Privaten

Vier neue Serien auf RTL und Sat.1 am Donnerstag

+
Die Schauspieler Bert Tischendorf und Inez Björg David posieren bei der Preview der neuen RTL-Serie "Doc meets Dorf" am 07.08.2013 in Berlin

Berlin - Tage gibt's: Manchmal passiert im Fernsehen nichts, Wiederholungen gähnen dem Publikum entgegen, und dann wieder das pralle Programm - wie zum Beispiel an diesem Donnerstag mit vier neuen Serien.

RTL und Sat.1 sind die stärksten Privatsender Deutschlands. Diese Parameter haben sich trotz ständig leicht rückläufiger Marktanteile seit den 90er Jahren nicht verändert. Im Grunde hat jeder dieser beiden Kanäle sich sein Nest gemacht. Man kennt seine Schwächen und Stärken, geht dem ärgsten Konkurrenten aus dem Weg und stellt seine Programme zusammen, ohne der anderen Krähe gleich beide Augen wegzuhacken.

Aber nun erlebt das deutsche TV-Publikum einen Rückfall in die Steinzeit des Privatfernsehens: An diesem Donnerstag startet RTL gleich drei neue Serien hintereinander, Sat.1 legt auch mit einer neuen los, die ab 21.15 Uhr parallel zu zwei der RTL-Neuproduktionen läuft. Serien haben, im Privatfernsehen produziert, eh schon einen schweren Stand, weil sie schon lange nicht auf breite Resonanz wie einst „Der Bergdoktor“ oder „Ein Schloß am Wörthersee“ treffen.

Was passiert jetzt genau? RTL zeigt um 20.15 Uhr zunächst eine Brutto-Stunde lang die Serie „Doc Meets Dorf“ mit Inez Bjørg David als Ärztin, die nach einem Karriere-Crash in einem brandenburgischen Kaff landet. So weit so gut. Um 21.15 Uhr läuft die Comedyserie „Christine. Perfekt war gestern“ mit Diana Amft („Doctor's Diary“) an. Es geht um eine Single-Mutter, die ihr Leben umkrempeln muss. Danach um 21.45 Uhr heißt es acht Wochen lang „Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5“.

Sat.1 setzt gegen „Christine. Perfekt war gestern“ und „Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5“ ab 21.15 Uhr die neue Action-Krimiserie „Crossing Lines“ - eine internationale Koproduktion mit einem Budget von 30 Millionen Dollar, an dessen Finanzierung der Münchner Privatsender nicht unmaßgeblich beteiligt ist. In den USA lief die Serie mit nicht sehr berauschenden Quoten an. Sollte auch in Deutschland die Tendenz nach unten gehen, würde die Entwicklung ein schlechtes Licht auf die geplante Fortsetzung werfen.

Aber damit nicht genug: Auch ProSieben mischt am Donnerstag noch kräftig mit, denn der Sat.1-Schwestersender startet um 20.15 Uhr die fünfteilige Trashshow-Reihe „Reality Queens“, die bis 22.30 Uhr läuft. Zwölf als prominent angekündigte Zeitgenossinnen, von denen Nackt-Model Micaela Schäfer schon die bekannteste ist, werden sich in Tansania auf Safari begeben und dort die Wege unschuldiger Einheimischer wie Schlangen, Löwen und Zebras kreuzen. Auch mit dieser Bissattacke aus der eigenen Familie muss Sat.1 leben.

Für die beteiligten Sender ist die Kollision der Serien nicht besonders schlimm - sagen sie. „Dass zum Seasonstart neue Programme gleichzeitig laufen, ist nicht zu vermeiden und gehört zum Geschäft“, sagte RTL-Fictionchefin Barbara Thielen auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. „Außerdem handelt es sich in diesem Fall um komplett unterschiedliche Programmfarben.“ Aber mussten unbedingt gleich drei neue Serien hintereinander starten? „Die drei Serien funktionieren so gut zusammen, dass man sie am Stück schauen möchte“, so Thielen. Ein „richtiger Mädelsabend“ sei es.

Sat.1 will sich offiziell zu der Kontraprogrammierung nicht äußern. Sender-Insider verweisen aber darauf, dass Sat.1 als erster den Starttermin am 22. August im Auge gehabt habe, dann erst sei RTL auf die Idee gekommen, denselben Tag als Massenstart anzupeilen. Außerdem laufe schon seit langem erfolgreich internationales Krimiprogramm am Donnerstag auf Sat.1 und zeitgleich eine deutsche Serie bei RTL - Publikum sei genug da.

Weitere Aspekte könnten einen guten Serienstart verhindern. Denn in einigen Bundesländern - zum Beispiel im bevölkerungsreichsten, in Nordrhein-Westfalen, und Bayern - sind noch Schulferien. Der absoluten Zuschauerzahl sind schon allein deswegen Grenzen gesetzt. Und die öffentlich-rechtliche Konkurrenz muss auch noch geknackt werden: Die ARD sendet eine Wiederholung der „Mordkommission Istanbul“ und das ZDF den Show-Dauerbrenner „Rette die Million!“

dpa

 

20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos

20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
Am 6. März 2013 wird RTL II 20 Jahre alt. Wir zeigen Ihnen die Geschichte des Münchner Privatsenders in Fotos. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
6. März 1993: Sendestart - unter anderem mit der Gameshow "Ruck Zuck" und Moderator Jochen Bendel © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
Von Mai 1993 bis Dezember 2002 läuft mit Bravo TV das seinerzeit erfolgsreichste deutsche Teenager-TV-Format auf RTL II. Heike Makatsch war von August 1995 bis August 1996 Moderatorin des Magazins. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
7. Mai 1995: „peep!“ geht mit der Moderatorin Amanda Lear auf Sendung. Ein Jahr später übernimmt Verona Pooth, damals noch Verona Feldbusch (Foto), die Moderation. Mit der mehrmaligen Schönheitskönigin wird „peep!“ zur echten Kultsendung. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
März 1996: Grimme-Preis in Gold für "Der Sandmann". Mit der Eigenproduktion im Rahmen der Filmserie "Die jungen Wilden" sorgt RTL II im Herbst 1995 für großes Aufsehen bei Kritikern und Publikum. In der Hauptrolle brilliert Götz George. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
25. Januar 1997: Der erste "THE DOME" findet in der Arena Oberhausen statt. 10.000 Besucher feiern live vor Ort Bands wie Tic Tac Toe, Caught in the Act und DJ Bobo. "THE DOME" entwickelt sich zur größten regelmäßigen Chartshow Europas. Die Doppelalben zum Event landen immer in den Top-Rankings der offiziellen Media Control Compilation Charts. Bis heute hat es die Musik-Show 64 auf Ausgaben gebracht. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
1999: Der Serienstart von "Stargate" mit 4,3 Millionen Zuschauern gesamt und 23,4 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe ist nach wie vor der erfolgreichste Serienstart der Sendergeschichte. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
28. Februar 2000: Mit "Big Brother" schreibt RTL II Fernsehgeschichte und etabliert als erster deutscher Sender das Genre Reality. "Big Brother" wird hundert Tage in Folge in der Primetime gesendet und ist seit mittlerweile elf Staffeln im Programm. Hier sehen Sie die Moderatoren Oliver Geissen und Aleksandra Bechtel. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
Aleksandra Bechtel im Studio © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
Immer wieder besuchen auch Promis den berühmtesten Container Deutschlands. Hier kommt Verona Pooth © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
Vor allem in der ersten Staffel erlangen die Container-Bewohner teilweise echten Kultstatus, zum Beispiel Zlatko, der anschließend als Musiker sein Glück versuchte © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
Die Stars der ersten Staffel: Zlatko Trpkovski und Jürgen Milski, der als Gameshow-Moderator heute noch durchs Fernsehen geistert. Auch er hatte nach der Show als Schlagersänger Erfolg. Mit Zlatko trällerte er gemeinsam das Lied "Großer Bruder". © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
14. November 2000: Die Sendung "Popstars – Du bist mein Traum" geht mit 15 Folgen on air und zeigt das größte Musik-Casting Deutschlands für eine Girl-Band. "Popstars" war das erste Casting-Format im deutschen Fernsehen. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
5. Februar 2001: No Angels ist die erste Erfolgsband, die aus dem "Popstars"-Casting hervorgeht und ihre erste Single veröffentlicht: "Daylight In Your Eyes". Mit mehr als einer Million verkauften CDs bleibt der Hit für sechs Wochen Nummer 1 in den Charts. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
13. September 2001: Start der 2. Staffel "Popstars – Du bist mein Traum". Diesmal heißen die Gewinner "Bro'Sis". Die erste Single "I Believe" verkauft sich in der ersten Woche über eine Million Mal und bleibt sechs Wochen lang die Nummer 1 in den Charts. Bis heute sind die ehemaligen Bandmitglieder um Ross Antony, Indira Weis & Co. in den deutschen Medien präsent. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
"Bro'Sis" im Backstage-Bereich beim "THE DOME 20" in Kiel am 01.12.2001 © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
2001: Nazan Eckes moderiert die "RTL II News". Der Sender war für einige Moderatoren das große Sprungbrett, zum Beispiel für Oliver Geissen. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
15. Februar 2003: Jamie Olivers unkonventionelle Reihe "The Naked Chef – Genial Kochen" geht auf Sendung. RTL II strahlt die trendigen Kochshows in Deutschland exklusiv aus und hilft dem Popstar der englischen Kochszene auch in Deutschland zu großem Erfolg. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
14. Juli 2003: Start der Doku-Soap "Frauentausch", von der schon mehr als 300 Folgen ausgestrahlt worden sind. Dabei gab es immerhin 16 Heiratsanträge. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
2. September 2003: Start der ersten Staffel von "24", der vielfach ausgezeichneten Serie - eine Fernsehrevolution unter den Serienformaten. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
12. April 2005: Die Doku-Soap "Die Kochprofis – Einsatz am Herd" geht auf Sendung. Seit Beginn haben die Kochprofis in mehr als 200 Sendungen 170.000 Kilometer zurückgelegt, dabei über 1.500 Gerichte getestet und rund 10.000 Gäste mit ihrem Essen beglückt. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
10. Mai 2006: Die RTL-II-Reportage "Das Experiment – 30 Tage Moslem" erhält unter anderem den CIVIS (Europas Medienpreis für Integration). © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
10. Oktober 2007: Start der Mystery-Serie "Heroes". © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
20. Februar 2009: "THE DOME" erhält den ECHO in der Kategorie "Medienpartner des Jahres". Im Mai feiert das Format seine 50. Ausgabe. In der Münchner Olympiahalle feiern Stars wie Pet Shop Boys, a-ha, Mando Diao und die Black Eyed Peas die Chartparty des Jahres. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
28. Juni 2009: RTL II führt den neuen Claim "it's fun" ein und präsentiert ein neues Logo. Chartstürmerin Lady Gaga wird Werbefigur von RTL II, ihr Song "Love Game" ist der erste "it's fun"-Sound des Senders. © RTL II
Im Januar 2010 startet RTL II eine Kooperation mit dem Künstler "Der Graf" und seiner Band "Unheilig". Mit dem Song "Geboren um zu leben" gelingt der Durchbruch. Der Titel steigt direkt auf Platz 1 der deutschen Charts ein, auch das Album "Große Freiheit" erobert in der ersten Woche Platz 1 der Mediacontrol Albumcharts. Im März 2011 erhält "Der Graf" drei Echos. © dpa
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
7. Oktober 2010: Start der Reportagereihe "Tatort Internet – Schützt endlich unsere Kinder", ein Format über die Gefahren für Kinder im Internet. Moderation: Udo Nagel, unterstützt von Stephanie zu Guttenberg. Das lange geheim gehaltene Projekt stößt vom Ausstrahlungsstart an eine breite Medien- und Gesellschaftsdiskussion an. © RTL II
1. Dezember 2010: RTL II schneidet sein Programm auf den österreichischen Markt zu. Werbefigur dort wird Christina Stürmer. © dpa
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
RTL II etabliert Anfang 2011 die Familien-Doku-Soaps "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!" und "Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!" Innerhalb kürzester Zeit erlangen beide Familien Kultstatus. © RTL II
16. Februar 2011: Superstar Pink ist neue RTL-II-Werbefigur. © dpa
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
9. August 2011: Weltstar Shakira flirtet mit RTL II! Der Sender hat ein neues Sende-Design. Die Sängerin ist in verschiedenen Trailern zu sehen. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
12. September 2011: Start der Soap "Berlin – Tag & Nacht", die montags bis freitags um 19 Uhr läuft. Das Format entwickelt sich zu einer crossmedialen Erfolgsgeschichte. "Berlin – Tag & Nacht" ist das erfolgreichste deutsche TV-Format bei Facebook. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
7. Januar 2013: "Köln 50667" geht auf Sendung. Die Soap hat bereits vor der ersten Ausstrahlung mehr als 300.000 Fans bei Facebook. © RTL II
20 Jahre RTL II: Die Geschichte des Senders in Fotos
Sonja Zietlow präsentiert am 6. März 2013 die Jubiläumssendung: "20 Jahre RTL II – Die Zukunft ist jetzt." Happy Birthday! © RTL II

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.