Das gab's noch nie

Wegen Grippe: Kein "Schlag den Raab"

+
Stefan Raab hat Grippe. Deswegen wird seine Show "Schlag den Raab" später nachgeholt.

Berlin - Erstmals fällt die ProSieben-Show "Schlag den Raab" aus: Stefan Raab (48) hat einen grippalen Infekt und kann sich nicht seinem Herausforderer stellen.

Das teilte der Münchner Privatsender am Freitag mit. Die Sendung werde zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Stattdessen zeigt ProSieben um 20.15 Uhr den Film „Alice im Wunderland“.

Für die kommende Woche gab Raab jedoch Entwarnung: „Ich gehe davon aus, dass ich am Montag wieder „TV total“ wie gewohnt moderieren kann“, zitierte ihn sein Sender. Derzeit stehen bei „Schlag den Raab“ 2,5 Millionen Euro im Jackpot. Nach Angaben eines ProSieben-Sprechers soll die Jubiläumssendung, Ausgabe Nummer 50, wie geplant auch noch vor Weihnachten ausgestrahlt werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.