Sondersendung mit Fußballnationalmannschaft

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Barbara Schöneberger als Telefonjoker bei Nationalspielern begehrt

Günther Jauch sitzt mit Spielern der deutschen Fußballnationalmannschaft im Studio von „Wer wird Millionär?“.
+
In der Sondersendung „Die Mannschaft spielt“ sind Spieler der Deutschen Fußballnationalmannschaft zu Gast bei „Wer wird Millionär?“ mit Moderator Günther Jauch.

Entertainerin Barbara Schöneberger steht bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) als Telefonjoker zur Verfügung. In der Sondersendung machen die Nationalspieler viel Gebrauch davon.

Köln – In der Sondersendung „Die Mannschaft spielt“ von „Wer wird Millionär?“ mit Moderator Günther Jauch sind DFB-Sportdirektor Oliver Bierhoff und die Nationalspieler Leon Goretzka (25), Joshua Kimmich (25), Niklas Süle (25), Lukas Klostermann (24) und Kevin Trapp zu Gast, wie 24hamburg.de/barbara-schoneberger berichtet. Unter anderem steht Entertainerin Barbara Schöneberger als Telefonjoker zur Verfügung. Bei den Nationalspielern ist die Moderatorin als Hilfe so begehrt, dass sie sich irgendwann sogar genervt gibt*.

Vielleicht war es das letzte Mal für eine lange Zeit, dass Barbara Schöneberger beim Fernsehsender RTL auftreten konnte. Aktuell will Amazon Prime die Entertainerin für eine Unterhaltungsshow verpflichten*. Vielleicht darf sie dann exklusiv nur noch für den Streamingdienst arbeiten. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.