Werbung bei ARD und ZDF soll leiser werden

Mainz - Die Werbung bei ARD und ZDF soll leiser werden. Medienberichten zufolge will das Erste schon im Januar 2012 die Grundlautstärke der Spots senken.

Das ZDF werde wahrscheinlich im Laufe des kommenden Jahres folgen, wie die “Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstag) schreibt. “Dies ist eines von mehreren Technikprojekten der Sendeleitung. Dies gehen wir im kommenden Jahr an“, sagte ein ZDF-Sprecher am Donnerstag der dpa in Mainz. Es gebe immer wieder mal Beschwerden von Zuschauern über die Lautstärke der Werbung. Eine ARD-Stellungnahme war angefragt.

Bisher gaben die Sender den Unternehmen vor, wie laut die lauteste Stelle ihres Spots sein darf, wie die “Süddeutsche Zeitung“ schreibt. Die Werbefilme legten dann meist gleich in der höchsten Stufe los. Künftig solle das Programm einen harmonischeren Geräuschpegel bekommen. Statt einer Spitzenlautstärke werde dann ein Durchschnittswert für Werbespots und andere Beiträge vorgegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.