Wird Kerkeling der neue Gottschalk?

+
Einer der Kandidaten ist Hape Kerkeling.

Berlin - Kurz nach der letzten “Wetten, dass..?“-Sommerausgabe mit Thomas Gottschalk auf Mallorca verdichten sich die Spekulationen um seine Nachfolge.

Lesen Sie auch:

So heiß war das letzte "Wetten, dass..?" auf Mallorca

"Wetten, dass..?" mit Top-Einschaltquote

Als großer Favorit gilt Komiker Hape Kerkeling. Die Beliebtheit von Hape Kerkeling sei “gigantisch“, sagte Programmdirektor Thomas Bellut in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel“. “Und wir verstehen uns gut.“ Bellut zufolge werde mit zwei Moderatoren verhandelt. Für Kerkeling spricht: Der 46-Jährige ist bereits mehr beim ZDF, als manch Zuschauer denkt. Denn der Sender hat mit dem Entertainer bereits die Reihe “Unterwegs in der Weltgeschichte“ produziert. Den Sechsteiler zeigt das ZDF im Herbst 2011 mit dem 46-jährigen Komiker und Autor als Präsentator. Kerkeling begibt sich nach Ägypten, Israel, Griechenland, Frankreich, England, Russland, China, Mittelamerika und in die USA sowie auf Deutschlandreise.

Die “Bild“-Zeitung titelte am Montag bereits: “Wetten, dass Kerkeling der neue Gottschalk wird!“ - und was ist mit Jörg Pilawa, der noch im vergangenen Jahr als sicherer Kandidat für den Fall eines Gottschalk-Rücktritts gehandelt wurde? “Wenn das ZDF die Show eins zu eins fortführen sollte, wäre dies ein Genickschuss für jeden, der sich nach Gottschalk auf das Sofa setzen würde“, sagte Pilawa im Herbst 2010 der dpa noch. Doch die Voraussetzungen haben sich geändert. Bellut wird der Sendung eine Pause geben, am Konzept arbeiten, es wird dann höchstwahrscheinlich kein “eins zu eins“ geben. Pilawa galt trotz seiner öffentlich geäußerten Distanz zur “Wetten, dass..?“-Nachfolge lange als Favorit, weil es über ihn hieß, er habe das Erstzugriffrecht, sollte es Gottschalk abtreten. Pilawa gehöre zur Top-Riege der ZDF-Moderatoren, sagte Bellut im “Spiegel“. “Ich würde ihn bei so einer Frage nie übergehen.“

Wetten, dass...? Das schreibt die Presse

Wetten, dass...? Das schreibt die Presse zum Gottschalk-Abschied

Andere Kandidaten sind derzeit öffentlich nicht mehr im Gespräch. Im Herbst will das ZDF entscheiden. Gottschalk moderiert noch drei Mal “Wetten, dass..?“, im ersten Halbjahr 2012 entfällt die Show. Gottschalk selbst will in den nächst Wochen auf einer Himalaya-Reise über seine Zukunft nachdenken und mit der Familie einen Beschluss fassen. Ihm liegt ein attraktives Angebot der ARD vor, das unter anderem eine werktägliche Vorabendsendung umfasst. Das Volumen ist zwar größer, der finanzielle Umfang aber auch.

„Wetten, dass..?“: Gottschalks letztes Sommerfest

„Wetten, dass..?“ aus Mallorca: Gottschalks letztes Sommerfest

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.