So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

Wetten dass Gottschalk Abschied
1 von 103
"Danke Thomas": Nach 24 Jahren "Wetten dass..?" gab es am Samstagabend Standing Ovations für Thomas Gottschalk. Mit einer klassischen Show verabschiedete sich der Kult-Moderator in Friedrichshafen. Wie Gottschalks große Final-Show war, lesen Sie hier.
Wetten dass Gottschalk Abschied
2 von 103
Letzte Vorbereitungen vor der Show.
Wetten dass Gottschalk Abschied
3 von 103
Auch vor seiner letzten Show macht Thomas Gottschalk wie immer das Warm-Up mit dem Publikum. Wie Gottschalks große Final-Show war, lesen Sie hier.
Wetten dass Gottschalk Abschied
4 von 103
Gewohnt locker plaudert Gottschalk auch mit seinen jungen Zuschauern und scherzt mit dem jungen Mann über seine Nachfolge. Wie Gottschalks große Final-Show war, lesen Sie hier.
Wetten dass Gottschalk Abschied
5 von 103
Diesmal wurde das Warm-Up live im ZDF übertragen.
Wetten dass Gottschalk Abschied
6 von 103
Thomas stimmt das Publikum auf seine Schow ein.
Wetten dass Gottschalk Abschied
7 von 103
Die Wetteinsätze der Gäste sollte diesmal immer Günther Jauch ausbaden und in seiner nächsten Sendunge den blauen - modisch fragwürdigen - Anzug tragen.
Wetten dass Gottschalk Abschied
8 von 103
Die Jugendwette: Teelichter mit der Zunge löschen.
Wetten dass Gottschalk Abschied
9 von 103
Der Entertainer wünscht sich auch für seine letzte Show gute Laune und Spaß.

"Danke Thomas": Nach 24 Jahren "Wetten dass..?" gab es am Samstagabend Standing Ovations für Thomas Gottschalk. Mit einer klassischen Show verabschiedete sich der Kult-Moderator in Friedrichshafen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.