Lotto-Fee: Geld allein reicht nicht

6 aus 49 wird am 4.9. 49 Jahre alt 

+
Lotto-Fee Franziska Reichenbacher (46).

Frankfurt/Main - Der Lottoziehung 6 aus 49 steht ein besonderer Geburtstag bevor: Am 4.9. vor 49 Jahren wurden die Kugeln erstmals live im deutschen Fernsehen gezogen.

Für Lotto-Fee Franziska Reichenbacher (46) macht Geld allein nicht glücklich. „Es ist auch wichtig, dass man zu schätzen weiß, was man hat: Gesundheit, Familie, Freunde und einen Job etwa. Da muss man nicht immer jammern, nur weil etwas nicht perfekt ist“, sagte sie der Nachrichtenagentur dpa. Ein Lottogewinn sei natürlich schön: „Aber auch wenn es nicht klappt, man muss im Leben immer an sein Glück glauben.“

Franziska Reichenbacher ist seitdem erst die dritte Lotto-Fee. Sie moderiert das Format seit 1998. Vorgängerinnen waren Karin Tietze-Ludwig (von 1967 bis 1998) und Karin Dinslage (1965 bis 1971).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.