Laut "Spiegel"-Bericht

"heute show": Bald täglich neue Folgen online

+
Oliver Welkes "heute show"-Team - hier bei der Verleihung des Bambi - wird ab März 2015 täglich im Internet seinen Senf zu politischen Ereignissen geben.

Mainz - Die ZDF-Satiresendung "heute show" soll es im nächsten Jahr täglich geben: online. Die Komiker werden dann auf aktuelle politische Ereignisse reagieren.

Eigentlich zeigt das ZDF die "heute show" nur freitagabends. Im neuen Jahr soll sich das nach Spiegel-Informationen ändern: Die "heute show" wird demnach ab März 2015 jeden Tag eine neue Kurzfolge im Internet hochladen. Damit reagiere das ZDF auf das Nutzungsverhalten des Publikums.

Ziel sei es, die "heute show"-Charaktere wie den cholerischen Gernot Hassknecht auf tagesaktuelle politische Ereignisse reagieren zu lassen.

"heute show" ist online die erfolgreichste ZDF-Sendung

Die von Oliver Welke brillant moderierte "heute show" glänzt mit sehr guten Fernsehquoten und ist online in der Mediathek die erfolgreichste ZDF-Sendung, schreibt das Nachrichtenmagazin Der  Spiegel.

Es wird spannend werden, ob die Gags unter dem neuen Produktionsrhythmus leiden werden, oder nicht.  

sah

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.