ZDF-"Traumschiff": Das ist der neue Kapitän

+
Sascha Hehn wird ab Neujahr 2014 auf der Kommandobrücke stehen.

Berlin - Nach 14 Jahren wird sich Siegfried Rauch im kommendem Dezember vom ZDF-"Traumschiff" verabschieden. Jetzt ist bekannt, wer ab 2014 als neuer Kapitän auf der Kommandobrücke stehen wird.

Schauspieler Sascha Hehn (58) wird am Neujahrstag 2014 als Kapitän das ZDF-„Traumschiff“ übernehmen. Das teilte Produzent Wolfgang Rademann am Dienstag mit. Im Augenblick steht Hehn, der die Nachfolge des aus Altersgründen ausscheidenden Siegfried Rauch (80) antritt, für den ZDF-Klassiker in Australien vor der Kamera.

Am zweiten Weihnachtstag dieses Jahres wird Rauch seine letzte Fahrt auf der Kommandobrücke unternehmen. Sie führt ihn nach Malaysia. Die Dreharbeiten dafür finden nach der Australien-Reise statt. Hehn war bereits von 1981 bis 1987 als Chef-Steward Victor auf dem Luxus-Dampfer zu sehen, von 1987 bis 1991 spielte er dann dessen Zwillingsbruder, den Ersten Offizier Stefan Burger.

„Das ist doch der Rentner-Job schlechthin. Wenn ich das 15 Jahre mache, bin ich Mitte 70“, hatte der Schauspieler im Oktober gesagt. Vorgänger Rauch war seit 1999 Kapitän Jakob Paulsen. „Es wird Zeit, Abschied zu nehmen“, sagte Rauch im Herbst nach ZDF-Angaben. „Ich habe die ganze Welt gesehen, jetzt ist es genug mit der Reiserei.“ Er freue sich mit 81 Jahren auf mehr Zeit für seine Familie, seine Enkel und seine bayerische Heimat.

"Traumschiff"-Jubiläum: Diese Stars waren an Bord

"Traumschiff"-Jubiläum: Diese Stars waren an Bord

Weiter zur Stammbesetzung gehören die Besatzungsmitglieder Heide Keller und Nick Wilder. Das „Traumschiff“ tourt seit 1981 für das ZDF durch die Weltmeere - die Ausflüge nach Australien und Malaysia sind die Folgen 70 und 71.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.