Aufreger in Show - und viel Spott

ZDF verhindert, dass DAS im Fernsehgarten zu erblicken ist - „Wie peinlich“

+
Das ZDF pixelte die Mütze von Brian Bojsen.

Am Sonntag sendete das ZDF den Fernsehgarten von der spanischen Insel Gran Canaria. Die „on Tour“-Ausgabe der Show kam aber nicht überall gut an und erntete teils fiesen Spott. Auch Moderatorin Andrea Kiewel bekam ihr Fett weg.

Gran Canaria - Warme Temperaturen statt kaltem Lerchenberg war das Motto des ZDF-Fernsehgartens am Sonntag. Es war nur die erste von geplanten drei „on Tour“-Ausgaben der Show. Die Twitter-Reaktionen darauf waren aber eher negativ und teilweise sogar richtig fies. Offenbar schalten viele nur ein, um sich dann im Netz darüber auszulassen.

Zunächst wird die Musik kritisiert, wobei ein User besonders unzufrieden ist. „Das Musikprogramm ist für die Mülltonne. Muss es mal sagen, so scheiße wie letztes Jahr die #fernsehgarten-Saison war, ist sie diesmal wieder. Der Musikredakteur gehört gefeuert.“ Auch an der Leistung der Künstler lässt so mancher kein gutes Haar. „Nichtmal bei Playback treffen die die Töne...“, schreibt einer.

Doch nicht nur die musikalische Leistung der Sänger und Sängerinnen wurde kritisiert - es wird  auch persönlich. „Der Fernsehgarten ist für mich in erster Linie eine alljährliche Erinnerung daran, dass es Marquess gibt“ schreibt ein User, während ein anderer eine interessante Rückblende wagt.

ZDF-Fernsehgarten: ESC-Duo wird böse verspottet

„Früher hießen Marquess noch "Die Kochprofis" und liefen vor „Frauentausch“, kommentiert er bitterböse. Doch die spanisch singenden Hannoveraner sind nicht die Künstler, die am fiesesten verspottet werden. Ein anderes Duo wird regelrecht zur Zielscheibe der Fernsehgarten-Kritiker.

„Nein, nicht das peinliche deutsche ESC-Duo. Bitte nicht...“, zeigt sich ein Nutzer schockiert, als das Duo S!sters die Bühne betritt. Sehr beliebt scheinen die beiden allgemein nicht zu sein; zumindest bei den ZDF-Zuschauern.

„Sind S!sters eigentlich die Töchter von Detlef D! Soost?“, fragt ein Nutzer und wird von einem anderen direkt aufgeklärt. „Die haben sich im Casting kennengelernt und sind gar keine S!sters“, weiß der aufmerksame Zwitscherer. „Die kannten sich vor nem halben Jahr noch nicht, müssen aber vor den Kameras jetzt so tun, als wären sie die BFFs des Jahrtausends“, schreibt ein anderer entrüstet. Doch dann wird die Kritik auch hier persönlich.

Die Grammatik von Laura und Carlotta stellt das Netz nicht zufrieden. „"Der Song hat bereits entstanden" - die deutsche Grammatik vertreten die 2 schon mal nicht!“, spottet ein Nutzer. Ein anderer geht sogar noch einen Schritt weiter. „Wenn sie beim ESC statt singen sich ausziehen würden, könnte man vielleicht 10ter werden“ - das ist mal ein Statement; wenn auch ein bitterböses.

ZDF-Fernsehgarten: Publikum bleibt von Kritik nicht verschont

Die Häme beschränkt sich aber nicht auf die singenden Protagonisten der ZDF-Show; auch das Publikum bekommt sein Fett weg. „Dynamik wie ein Singekreis im Altersheim“ schreibt ein User, während ein anderer feststellt, dass nicht sehr viele Leute da sind und daraufhin eine Vermutung anstellt. „Viel Publikum ist da ja nicht. Müssten die Senioren nicht mal essen? Ist schon nach 12.“

Doch nicht nur das tradionell ältere Publikum bekommt Kritik zu hören; auch Moderatorin Andrea Kiewel bleibt davon nicht verschont - und das hatte seine Gründe. „Irgendetwas stimmt mit Kiwis Gesicht nicht. Ich glaub jetzt hab ich’s. Die Augenbrauen sind auf jeden Fall neu. Was noch?“, fragt sich eine Nutzerin und wird von einem anderen aufgeklärt. „Keine Falte, kaum Schluplider ...man kann Altern nicht aufhalten... nur verschlimmern.“

Ein Nutzer zieht sogar den fiesen Vergleich zu einem Film-Bösewicht und schreibt dazu, er könne sich nicht entscheiden, wen er gruseliger finde. Entscheiden sie am Besten selbst.  

Video: „ZDF Fernsehgarten“ ist zurück - so waren die Quoten der ersten Sendung

ZDF-Fernsehgarten: Häme für Moderatorin Andrea Kiewel

Andrea Kiewel gastiert mit dem ZDF-Fernsehgarten auf den Kanaren.

Noch mehr stört die Fernsehgarten-Fans nur Kiwis Outfit (Lesen Sie dazu auch: Andrea Kiewel zeigt sich verändert zum Fernsehgarten-Comeback). „Ist das ein Schwangerschaftskleid, was Kiwi an hat?“, fragt eine Userin; „Was fürn Zelt hattn die Kiwi da an?“, will eine andere wissen. Doch nicht nur die Größe des Kleides fällt den Usern auf - das Design sticht noch mehr ins Auge.

„Kiwi trägt heute eine Kittelschürze, aus dem 2. Weltkrieg. Der Übergang von mutig zu verrückt ist oft fließend“, kommentiert ein Nutzer. Ein anderer schiebt die Verantwortung für Kiwis Kleid weiter. „Frau Kiwi hat einen Stylisten an ihrer Seite. Wenn er seinen Job gut machen würde, hätte er das Blütenzelt an ihrem Körper verhindert“, meint er. 

„Wie oft wurde Putzkittel heute schon getwittert?“, fragt eine Dame auf Twitter in Bezug auf Kiwis Kleid. Eine andere zieht ein ernüchterndes Fazit. „Augenkrebs bekommen beim Anblick von Kiwis Kleid.“ 

ZDF-Fernsehgarten: Eine Kappe sorgt für Verwirrung

Der Aufreger des Fernsehgartens von der Insel Gran Canaria ist aber ein Cap, das gar nicht wirklich zu sehen ist. Weil auf der Kopfbedeckung von TV-Koch Brian Bojsen ein Logo zu sehen war, zeigte das ZDF diese einfach nicht - eine Lehre aus den Schleichwerbungsvorwürfen der Vergangenheit? Damals trennte sich das ZDF sogar kurzzeitig von Kiewel (Lesen Sie auch: So sah Andrea Kiewel früher aus). Dem Netz ist‘s egal - es hat eine klare Meinung.

„Pixeln die die Kappe...Wie peinlich!“ kommentiert ein User, während ein anderer lachend meint, dass der Bohlen-Weichzeichner einpacken könne. „andere haben einen Heiligenschein, beim #Fernsehgarten verpixeln sie die Caps. Wie peinlich ist das bitte“, fragt sich ein weiterer Nutzer.

Das Geheimnis des Caps kann das ZDF aber ohnehin nicht wahren - ein findiger User zeigt, wie die Kappe ohne Pixel ausgesehen hätte und gibt dem ZDF gleich noch einen Tipp. „Pixeln heißt mehr Werbung als gleich so lassen, oder? Einfach so lassen, dann ist es weniger interessant“, schreibt er mit einem Augenzwinkern.

ZDF-Fernsehgarten: Böser Vorschlag der User

Ganz unterlassen würden die Fernsehgarten-Fans das Pixeln wohl aber nicht. „Hätte man Kiwi nicht gleich mit pixeln können?“, fragt ein User, während ein anderer gleich einen Appell an den übertragenden Sender richtet. „Hey ZDF, pixelt doch bitte Kiwis Gesicht!“ schlägt er vor. Eher unwahrscheinlich, dass das ZDF darauf eingeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.