Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009

Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
1 von 17
Diana Amft wurde als beste Schauspielerin für ihre Leistung in der Serie "Doctor's Diary" ausgezeichnet. Der Bayerische Fernsehpreis in Form einer Panther-Figur wird seit 1989 verliehen.
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
2 von 17
Ken Duken bedankt sich für den Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Schauspieler Fernsehfilm".
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
3 von 17
Die Schauspielerin Anja Kling präsentiert sich den Fotografen.
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
4 von 17
Die Moderatorn Dunja Hayali (l.) und ihre Lebensgefährtin, die Sängerin Maraike Arning.
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
5 von 17
Der Moderator Christoph Süss bedankt sich für den Fernsehpreis, den er für die Moderation des Satiremagazins "quer" erhält.
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
6 von 17
Die Schauspielerin Tina Bordihn posiert vor der Verleihung der Bayerischen Fernsehpreise mit extravaganter Handtasche und Schmuck auf dem roten Teppich.
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
7 von 17
Die Moderatoren Steffen Seibert (l.) und Markus Kavka auf der Bühne des Prinzregententheaters.
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
8 von 17
Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und seine Frau Karin Seehofer kommen zur Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises.
Bilder: Bayerischer Fernsehpreis 2009
9 von 17
Die österreichische Schauspielerin Christiane Hoerbiger auf dem roten Teppich.

Bilder von der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises 2009 in München.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.