„Der vielleicht bissl schlauste Promi auf RTL“

Zuschauer zerreißen neue Show mit Bergdoktor Hans Sigl: Wird er trotzdem der neue Jauch bei RTL?

Hans Sigl, Suzanna Randall, David Garrett und Katharina Wackernagel bei „Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“
+
RTL-Zuschauer zerreißen seine neue Show: „Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“

Am 1. August flimmerte die erste Folge „Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“ über die Bildschirme. Die neue Show von Hans Sigl lief direkt im Anschluss zu „Wer wird Millionär“ und überraschte mit einem guten Auftakt. Auf Twitter und Facebook gab es positive und negative Reaktionen auf die neu Quizshow.

Dass Quizshows im deutschen Fernsehen absolute Quotengaranten sind, hat sich schon längst bewiesen. Nun bekommt auch „Bergdoktor“-Star Hans Sigl seine eigene Sendung bei RTL. Doch schon die erste Folge von „Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“ kommt bei manchen Zuschauern überhaupt nicht gut an. Dabei ist das Format neu und hat viele spannende Neuerungen in der breiten Quizlandschaft im TV.

„Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“: Einschaltquoten lassen zu wünschen übrig

Am 1. August startete die 3-Millionen-Euro-Woche bei „Wer wird Millionär“ und kann erneut mit starken Quoten glänzen. Direkt im Anschluss flimmert dann auch die erste Episode „Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“ auf RTL und hofft von den starken Quoten der Vorsendung zu profitieren. Wenn man einen Blick auf Twitter wirft, sieht es für Hans Sigl jedoch alles andere als rosig aus. Jedoch finden sich dort immer überwiegend negative Stimmen. Von den Kritikern, wie dem Branchendienst DWDL, wurde das neue Quizformat gelobt.

„Wer wird Millionär“ lockt am 1. August 0,61 Millionen Zuschauer der Zielgruppe „14- bis 49-Jährige“ vor die Bildschirme. 0,27 Millionen Zuschauer bleiben auf dem Privatsender, um sich die Pilotfolge von Hans Sigl anzusehen. Ein guter Start für die neue Quizshow. Trotz der guten Einschaltquoten lassen sich auf Twitter und Facebook Kritiker finden: „Die Tatsache, dass RTL an einem Montag nach 23 Uhr eine Sendung bringt, die sich ‚Der unfassbar schlauste Mensch der Welt‘ nennt, ist an sich schon wirklich unterhaltsam“, witzelt ein Zuschauer.

Desaster für Bergdoktor Hans Sigl: RTL-Zuschauer zerreißen seine neue Show, es gibt aber auch Lob

„Der Titel ist eigentlich falsch, nicht ‚der unfassbar schlauste Mensch der Welt‘, sondern müsste heißen: ‚der vielleicht bissl schlauste Promi auf RTL‘“, lacht ein weiterer Twitter-Nutzer. Ein weiterer lacht: „Dass die den ausgerechnet auf #RTL suchen, erstaunt mich“. Auf Facebook finden sich allerdings einige Fans: „Ich fand es klasse, spontan und lustig“ schwärmt ein Nutzer, während ein anderer den Kritikern im Netz einen Ratschlag gibt: „Mir gefällt die Sendung gut. Ich weiß nicht, was daran auszusetzen ist. Wer sie nicht sehen will, schaltet einfach aus“.

Zuschauer zerreißen neue Show mit Bergdoktor Hans Sigl: Wird er trotzdem der neue Jauch bei RTL?

Hans Sigl, den die meisten Zuschauer als Bergdoktor kennen und lieben gelernt haben, meisterte seine Moderatoren-Rolle überraschend gut. Mit Charme, Witz, Gelassenheit und Souveränität bewies der Österreicher Entertainerqualitäten. Ein zweiter Jauch würde RTL guttun. Vielleicht ist Hans Sigl gerade auf einem guten Weg, weitere Moderatoren-Jobs im TV an Land zu ziehen. RTL kündigte zudem eine weitere Programmänderung an, wie RUHR24 berichtet.

Zuschauer diskutieren über neue Quizshow „Der unfassbar schlauste Mensch der Welt“

Bei „Wer wird Millionär“ überrascht am 1. August ein Kandidat mit einer schlüpfrigen Offenbarung. Als Arzt hat er schon einige heikle Fälle miterlebt. So soll ein Mann seine Frau zum Hochzeitstag mit einer Rose in der Harnröhre überrascht haben. Verwendete Quellen: twitter.com, RTL, dwdl.de

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.