TV-Kritik zum Start der "Bauer sucht Frau"-Staffel: Der Rest des Festes

+
Auf dem Scheunenfest lernt Marcel aus Immenhausen Tanja (li.) aus Nordrhein-Westfalen und Katja aus Bayern näher kennen.

Fremdscham, ländliche Idylle und liebestolle Landwirte - das ist der Mix, der RTL bei „Bauer sucht Frau“ Einschaltquoten beschert. Eine Kritik von Dorothea Backovic zum Start der sechsten Staffel.

Langweilig wird das nicht, denn zum Staffelauftakt schalteten 7,7 Millionen Menschen ein – Rekord. Das merkwürdige Paarungsverhalten der Hauptdarsteller und der sinnfreie Einsatz von Attributen kommt eben an. Ist doch auch schön: Glotze einschalten, Hirn ausschalten.

"Bauer sucht Frau": Das sind die Kandidaten

Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Volker – Der muntere Milchbauer: „Groß und schlank sollte sie sein, humorvoll und kinderlieb. Mit meiner Familie sollte sie sich auf gut verstehen. Das ist mir bei einer Frau wichtig“, beschreibt Volker seine Traumfrau. Der 28-jährige Milchbauer betreibt mit seinen Eltern und seinem Bruder den Hof (100 Hektar, Grün- und Ackerland, Milchvieh- und Rinderzuchtbetrieb, 10 Milchkühe, 80 Kälber, 10 Hühner, Katzen, ein Hund) in Ostfriesland. Der Milchbauer fährt gerne Motorrad, reitet und tanzt gerne und liebt Wattwanderungen. „Das alles würde ich gerne mit meiner großen Liebe gemeinsam erleben.“ Und sogar einen Kochkurs hat der aktive Ostfriese bereits belegt und erklärt stolz: „Ich kann sogar Hasenbraten machen!“ Damit möchte er seine zukünftige verwöhnen und viele romantische Stunden zu zweit erleben. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Willy – Der lustige Ackerbauer: Willys Glück wäre perfekt, wenn er seiner Liebsten abends mit einem Lied auf dem Akkordeon eine Freude machen könnte. Noch nie hatte der 48-jährige Hesse eine Beziehung. Doch nichts wünscht sich der lustige Ackerbauer mehr, als eine Frau an seiner Seite. „Sie sollte nicht älter als ich sein. Ich mag häusliche Frauen, die auch ohne lange vor dem Spiegel zu stehen, gut aussehen. Und wenn sie ein bisschen auf dem Hof mit anpackt, hat man Zeit sich was zu gönnen und mal zusammen auszugehen“, beschreibt der 1,92 Meter große Landwirt seine Traumfrau. Auch Willy wünscht sich Kinder und seine Auserwählte dürfte auch eigene mitbringen. „In meinem Haus und meinem Herzen ist genügend Patz.“ © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Gerhard – Der rüstige Hühnerwirt: Mit mehr als 200 Tieren lebt Gerhard alleine auf seinem Hof in der Oberlausitz. Der 67-jährige Sachse ist seit 34 Jahren geschieden und seine letzte Beziehung endete vor einem Jahr nach 15 Jahren. Und da Gerhard auf keinen Fall alleine bleiben möchte, wünscht er jetzt eine neue Frau an seiner Seite: „Ich suche eine gesellige Partnerin mit Ausstrahlung. Mein Wunsch wäre eine Frau, die nicht raucht und auch mal auf dem Hof mit anpackt. Eine perfekte Figur muss sie nicht haben. Die habe ich ja auch nicht“, so der Hühnerwirt. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Norbert – Der einsame Kleinbauer: Der 60-jährige Hesse lebt ganz alleine auf seinem ca. 10 Hektar großen Hof und kümmert sich um seine zehn Pferde, sieben Schafe, zwei Schäferhunde und drei Katzen. Der Vater von drei erwachsenen Kindern ist seit 15 Jahren geschieden, seine letzte Beziehung ging vor drei Jahren in die Brüche. Doch mit seinem Alleinsein möchte der begeisterte Reiter endlich Schluss machen und ist auf der Suche nach einer temperamentvollen, ehrlichen Partnerin mit gutem Charakter. „Sie sollte mit mir dauerhaft die schönen Dinge des Lebens teilen wollen. Ein Abenteuer, da leg ich keinen Wert drauf, eine Nacht gibt mir nichts”, sagt Norbert. Der einstige Motorradfahrer hat sich ein Cabriolet zugelegt und träumt davon mit seiner Herzdame Ausflüge ins idyllische hessische Umland zu machen. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Marcel – Der herzliche Hesse: Der 28-jährige Nordhesse ist mit Leib und Seele Bauer. Gemeinsam mit seinen Eltern und seinem Opa lebt er auf dem Hof und hat neben seinem 32 Hektar großen Grünlandbetrieb und eine Schäferei noch einen Geflügelbetrieb. Aber nicht nur seine Tiere sind ihm eine Herzensangelegenheit. Leidenschaftlich gerne geht Marcel Disko-Fox tanzen. Der Naturbursche sucht eine treue Frau zwischen 22 und 34 Jahren, mit der er das Tanzbein schwingen und lachen kann. „Sie soll keine aufgedonnerte Tussi sein, aber auch keine Ökotante. Humorvoll und ehrlich soll sie sein. Ich möchte mich mit ihr geborgen und zu Hause fühlen. Das wäre schön.“ Zu einem harmonischen Familienleben gehören auch Kinder, sagt er. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Markus – Der gemütliche Gemüsebauer: Der 24-jährige Bayer ist ein wahrer Familienmensch. Mit seinen Eltern betreibt er einen 20 Hektar großen Gemüseanbau und zu seinen Großeltern Johann und Maria hat er ein inniges Verhältnis. Doch Markus sehnt sich nach einer eigenen Familie und wünscht sich eine verständnisvolle Frau, mit der er Pferde stehlen kann und die auch im Familienbetrieb mithilft. „Meine Traumfrau sollte lebenslustig und gesellig sein, die sich bei mir und auf dem heimischen Hof wohl fühlt.” Kinder möchte der stattliche Bayer natürlich auch haben: „Am liebsten Zwillinge!” Viel Zeit für Hobbys bleibt dem aufgeschlossenen Bauern nicht. Wenn er nicht auf dem Feld arbeitet oder sein Gemüse auf dem Markt anbietet, restauriert er für sein Leben gerne alte Traktoren. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Martin – Der schüchterne Schwabe: Gemeinsam mit seiner Mutter Mathilde lebt der 29-jährige Landwirt auf dem eigenen Hof mit 15 Hektar Acker- und Gemüseanbau, Grünland, Rinderzucht, Schweinemast und einer Eierproduktion. Eine Beziehung mit einer Frau blieb Martin bisher verwährt. Doch er gibt nicht auf: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!” Martins Ansprüche an seine Traumfrau sind sehr bescheiden. „Ich wünsche mir eine natürliche Frau, die mich zum Lachen bringt, mit der ich ins Kino oder abends mal ausgehen kann.” Auf dem Hof muss die Frau nicht arbeiten, aber es wäre schön, wenn sie ab und zu mal bei der Ernte aushelfen könnte. Zum perfekten Glück gehören für Martin natürlich auch Kinder: „Ja, zwei hätte ich gerne.“ Aber seine Traumfrau darf auch eigene Kinder haben, da hätte der ruhige Landwirt nichts dagegen. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Karina – Die flotte Pfälzerin: Nach Pferdewirtin Berit möchte auch Karina bei „Bauer sucht Frau“ die Liebe ihres Lebens und eine starke Schulter zum Anlehnen finden. Die 26-jährige Pfälzerin bewirtschaftet den elterlichen Hof meist alleine. Die Eltern gehen ihr manchmal zur Hand. Die bodenständige Bäuerin wohnt nicht auf dem Hof, sondern einen Ort weiter. Trotz oder gerade wegen der oft anstrengenden und schmutzigen Arbeit achtet Karina sehr auf ihr Äußeres: „Man kann auch auf dem Trecker oder im Kuhstall hübsch sein.“ Der Traummann der kontaktfreudigen Pfälzerin, die seit zwei Jahren keine Beziehung mehr hatte, sollte „aufrichtig, lieb und treu sein. Das Aussehen ist nicht so wichtig, Hauptsache er hat Verständnis für meine Leidenschaft: Die Landwirtschaft!“ © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Lukas – Der junge Rinderwirt: Nach drei Jahren Einsamkeit wünscht sich der 21-jährige Sauerländer nun endlich eine feste Freundin, mit der er die Zukunft planen kann. Gemeinsam mit seiner Großfamilie betreibt der bodenständige und gesellige Rinderwirt den Hof. „Ich sehne mich nach einer Partnerin, zwischen 18 und 22 Jahre, mit der ich reden und die Zweisamkeit genießen kann. Ich will keine aus dem Modegeschäft. Sie soll natürlich und gepflegt sein. Ich mag es, wenn Frauen gut zuhören können. Und sie sollte mich so nehmen wie ich bin“, beschreibt der robuste Naturbursche seine Traumfrau. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Harald – Der charmante Schweinebauer: „Ich suche keine Frau für die Arbeit, sondern eine fürs Herz“, beschreibt der 43-jährige Harald aus Mittelfranken seine Gefühle. Der Schweinebauer lebt seit dem Tod seiner Eltern alleine und einsam auf seinem Hof. Die letzte Beziehung des begeisterten Motorradfahrers ist über 15 Jahre her. Und wie stellt sich Harald seine Traumfrau vor? „Sie sollte eine ganz normale Figur haben. Wichtig ist mir, dass sie ehrlich ist“. Der größte Traum des Schweinebauern: Eine eigene Familie gründen. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Holger – Der fesche Friese Holger: lebt mit seiner großen Tierfamilie alleine auf seinem Milchviehbetrieb in Ostfriesland. Neben den 50 Kühen und rund 60 Kälbern kümmert sich der 42-jährige Friese noch liebevoll um seine zwei Hunde, eine Katze, 100 Hühner, 16´Schafe, 3 Ziegen, Kaninchen, Enten, Kanarienvögel und viele Tiere mehr. So ist es kein Wunder, dass die Traumfrau des Naturburschen tier- und kinderlieb sein sollte. „Eine Partnerin im Alter von 30 bis 40 Jahren, zwischen 1,60 und 1,80 Metern groß, wäre mein Traum. Sie sollte liebenswürdig, ehrlich und natürlich sein. Gerne mit dunklen Haaren und braunen Augen. Und wenn sie dann mit einem Hamster vor meiner Tür steht, würde sie mir eine Riesenfreude machen.“ © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Johannes – Der romantische Biobauer: Im schönen Hessen betreibt der 39-jährige Bauer Johannes zusammen mit seinem Vater und Seinem Bruder einen Bio-Grünlandbetrieb im hessischen Odenwald. Der 1,92m große Mann mit dem Pferdeschwanz lebt seit knapp zwei Jahren allein. Der gelernte Schreiner wünscht sich sehr eine neue Partnerin und eine eigene Familie mit vielen Kindern. Die perfekte Frau für den unternehmungslustigen Biobauer sollte „zwischen 30 und 40 Jahre alt sein. Das Aussehen ist mir nicht so wichtig. Ich hatte schon schöne Frauen, doch die Schönheit verblasst. Viel wichtiger ist eben der Charakter.“ Der romantische Hesse wünscht sich eine Partnerin, die Humor besitzt und auch eine sensible Seite hat. © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Lämmes – Der ehrliche Schäfer: Gemeinsam mit seiner Mutter Anna bewirtschaftet Martin – wegen seiner vielen Lämmer „Lämmes“ genannt – seinen Schafbetrieb. Der fast zwei Meter große Schäfer, lebt seit acht Jahren alleine. Der schüchterne Eifeler wünscht sich eine treue Frau an seiner Seite, mit der er lachen kann und die Verständnis für seinen Beruf hat. Seine Partnerin sollte genauso häuslich sein wir er: „Ich bin der perfekte Hausmann, ich spüle lieber oder koche, anstatt ein Fußballspiel anzuschauen. Meine Traumfrau sollte das Herz am rechten Fleck haben, schlank sein, zwischen 30 und 39 Jahren alt sein und zu mir stehen. Dann stehe ich auch zu ihr. Und wenn sie mir ab und zu einen Kuchen backt, wäre ich sehr, sehr glücklich.“ Und auch Lämmes hat einen großen Wunsch: „Ich hätte gern ein Kind!“ © RTL
Bauer sucht Frau: Die Kandidaten
Christian – Der treue Getreidebauer: Der 37-Jährige lebt mit seinem Vater auf dem gemeinsamen Hof. Der zuverlässige Niederbayer, der seit vier Jahren keine Beziehung mehr hatte, liebt es auf die Jagd in seinem eigenen Revier zu gehen. Und wie sollte die Traumfrau des treuen Getreidebauern sein? „Zärtlich soll sie sein und immer ein Lächeln auf den Lippen haben. Und wenn sie dann auch noch zierlich ist, gut riecht und sich manchmal ein wenig Zeit für mich nimmt, bin ich glücklich. Ich bin einsam und möchte nicht für den Rest meines Lebens alleine bleiben“, erklärt Christian. Der sehnlichste Wunsch des Getreidebauern: Zwei eigene Kinder. © RTL

Im Liebestaumel waren auch Schäfer Marcel aus Immenhausen und Ackerbauer Willy aus der Nähe von Bad Hersfeld. Der pummelige Marcel entschied sich für eine vollbusige Blondine. Die Brünette ohne Dekolleté ließ er stehen. Willy schleifte eine beleibte Köchin mit Kurzhaarschnitt auf seinen Hof. Schlechter Geschmack ist eben doch nicht das Privileg durchgeknallter Modeschöpfer.

Lesen Sie auch

Den Skandal lieferte jedoch ein anderer: Lämmes. Der zwei Meter große Schafzüchter mit den Theo-Waigel-Gedächtnis-Augenbrauen war scheinbar von der biederen Sekretärin Anne angetan. Scheinbar. Denn auf dem Scheunenfest bediente er sich an den Flirt-Resten seiner Kollegen. Die rassige Moni – verschmähte Wahl des Bio-Bauern Johannes – entsprach wohl eher seinem Beuteschema. Jetzt kommt sie mit zu seinen Schafen. Tja, die Reste sind in Lämmes Fall eben das Beste.                                                dob@hna.de

Und wie fanden Sie die Sendung? Bitte nutzen Sie unsere Kommentarfunktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.