Neu: Horror in „The Cabin In The Woods“

Viel Blut vor der Hütte

Kristen Connolly als Dana.

Fünf Freunde entfliehen dem College-Alltag in eine Hütte im Wald. Sport-Ass Curt (Chris Hemsworth), seine blondierte Freundin Jules (Anna Hutchison), Mauerblümchen Dana (Kristen Connolly), Gentleman Holden (Jesse Williams) und Kiffkopp Marty (Fran Kranz) wollen Spaß haben. Daraus wird blutiger ... bla bla, gähn.

Nein, „The Cabin In The Woods“ (2011) hat es in sich. Nicht nur die Hütte, sondern der Film selbst. Joss Whedon (Buch und Produktion) und Drew Goddard (Buch und Regie) stellen die Erwartungen nicht nur auf den Kopf, sie stülpen das Innere nach außen und binden ein blutiges Schleifchen drum. Eine Rahmenhandlung nutzen sie als eine Art Kommentar de luxe; hier gibt es jede Menge popkulturelle Anspielungen und Insiderwitze für Horrorfans.

Der Strudel aus immer neuen Finten und Wendungen, garniert mit einer gewaltigen Menge Monstren und eimerweise Kunstblut, die kluge Metaebene, tolle Schauspieler - all das verleiht einem Genre, das schon so ausgeblutet schien wie (früher oder später) die meisten seiner Figuren, neues, aufregendes Leben. (tx)

Genre: Horrorfilm

Altersfreigabe: ab 16

Wertung: !!!!!

Von Sabine Metzger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.