Volker Lechtenbrink begeistert mit „Mein Freund Harvey“ in Baunatal

+
Ein Träumer mit Herz: Volker Lechtenbrink als Elwood P. Dowd.

Baunatal. Auf den ersten Blick scheint der liebenswerte Elwood P. Dowd nur ein bisschen überdreht: Jedem gibt er seine Visitenkarte, lädt ihn zum Essen zu sich nach Hause ein oder schlägt vor, einen Drink zu nehmen.

Am besten in seiner Lieblingsbar, in der er angeregte Gespräche mit seinem besten Freund Harvey führt. Das Kuriose: Harvey ist ein zwei Meter großer, weißer Hase – und nur für Elwood sichtbar.

Mit dem Komödien-Klassiker „Mein Freund Harvey“ sorgte das Gastspiel der „Komödie im Bayrischen Hof“ am Donnerstag in der gut gefüllten Stadthalle in Baunatal für beste Unterhaltung der Marke Komisches mit Herz. Das Stück der Amerikanerin Mary Chase (1907-1981) ist ein humorvolles Plädoyer für die Macht der Fantasie. Oft verfilmt, schlüpften renommierte Darsteller wie James Stewart, Heinz Rühmann und Harald Juhnke in die Rolle des Elwood.

In Baunatal war es der beliebte Schauspieler, Regisseur und Sänger Volker Lechtenbrink. Eine Paraderolle für den 70-jährigen, in Ostpreußen geborenen Publikumsliebling. Lechtenbrink spielte die Rolle des von seiner Schwester als Psychopath in eine Klinik eingelieferten Träumers großartig. Pointiert bei den Witzen, unaufdringlich tiefsinnig bei den Passagen mit Herz. „Opfer der Autosuggestion“ nennt Chefarzt Dr. Chumley die Menschen, die Elwood mit seinem Harvey-Virus infiziert hat und sich auf dessen Seite stellen. Denn Elwoods Welt ist eine, wie sie sich viele wünschen. Eine mit einem Freund, der zuhört, Wertschätzung gibt und sogar Träume erfüllt.

Am Ende darf, ja soll Elwood bleiben, wie er ist, und zusammen mit Harvey hat er sogar dafür gesorgt, dass sich zwei Liebespärchen gefunden haben. Viel Applaus für die gut aufgelegte Darstellerriege, allen voran Volker Lechtenbrink. Mit ihm spielten: Maria Hartmann, Christina Arndt, Thomas Cermak, Markus Stollberg, Jessica Kosmalla, Felix Lohrengel, Katharina Pütter, Johnny Müller, Jessica Kosmalla.

Von Steve Kuberczyk-Stein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.