Wasser statt Whiskey: Country-Sängerin Lisa-Marie Fischer in Vellmar

+
Eine Stimme aus zartem Schmelz: Lisa-Marie Fischer in Vellmar mit ihrem Produzenten Mark Evitts aus Nashville.

Vellmar. Die Marburger Country-Sängerin Lisa-Marie Fischer (22) hat 2012 Abitur gemacht. Im Jahr davor veröffentlichte sie ihr erstes Album, 2013 ihr zweites. Sie war Gast im ARD-Morgenmagazin und ZDF-Fernsehgarten, trat bei deutschen Country-Festivals auf und tourte bereits zweimal durch den USA.

Ihr aktuelles Album „Sugar & Salt“, das sie im Country-Mekka Nashville in Tennessee aufgenommen hat, stellte sie am Freitag im Bürgerhaus Vellmar-West vor.

Lisa-Marie Fischer steht gemeinsam mit Mark Evitts auf der Bühne. Beide spielen Gitarre, er stimmt gelegentlich in ihren Gesang mit ein. Der amerikanische Multi-Instrumentalist, Arrangeur und Produzent hat Fischers aktuelles Album produziert. Die junge Country-Sängerin umhüllt ihr Publikum mit einer zart-schmelzenden Stimme.

Sie lacht und strahlt und moderiert ihre Songs mit sympathischen Zwischenansagen an. „Diesen Song haben wir gestern geschrieben. Also, falls uns noch ein Fehler passiert.“ Lisa-Marie Fischer lässt die typischen Country-Sorgen wie soziale Missstände und Whiskey-Konsum Sorgen sein, trinkt lieber Wasser und singt von gelingender und gescheiterter Liebe, vom Wunsch, einen Cowboy kennenzulernen, vom Traum, nach Boulder in Colorado zu reisen, sowie vom Alleinsein am Valentinstag.

Und das tut sie mit einem perfekten amerikanischen Akzent. Leid hören kann man sich Fischer nicht. Doch über einen Zeitraum von zwei Stunden wirken ihre sanften Songs etwas gleichförmig.

Fischer ist froh, dass sie ihr Abi bestanden hat. Irgendetwas studieren möchte sie nicht. Viel lieber geht sie im Sommer auf Tour durch Deutschland und die USA. In Vellmar freute sich die junge Musikerin über mehr als 200 Gäste, die zwei Zugaben von ihr forderten. Bei der zweiten musste sie eingestehen, dass sie einfach keine weiteren Songs mehr habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.