Eine Lach- und Sachgeschichte: Die ARD verschiebt den Kinderklassiker, um mehr Volksmusik zu senden

Für mehr Volksmusik: Um zehn ist es aus mit der Maus

+

Ab Sonntag kommt die „Sendung mit der Maus“ schon um 9.30 Uhr im Ersten und damit zwei Stunden früher als bislang. Das finden nicht alle gut. Wir erklären die Lach- und Sachgeschichte für die Zielgruppe des ARD-Klassikers.

Liebe Kinder,

ab Sonntag müsst ihr für eure Lieblingssendung früher vor dem Fernseher sitzen. Die „Sendung mit der Maus“ kommt im Ersten dann schon um halb zehn, wenn Mami und Papi noch frühstücken. Die ARD - das ist der Sender, der seit Jahren versucht, jüngere Zuschauer zu gewinnen - will mehr Volksmusik senden.

Zum Beispiel in der Show „Immer wieder sonntags“, die nun ab 10 Uhr zwei Stunden live aus dem Europa-Park in Rust übertragen wird. Ihr müsst euch die Sendung vorstellen wie einen Kindergeburtstag, nur nicht so intellektuell, aber dafür mit toller Stimmung. Habt ihr schon mal gesehen, wie lustig Mami und Papi sind, wenn sie zu viel Bier getrunken haben? Genau das ist „Immer wieder sonntags“.

Lesen Sie auch

ARD: Stefan Mross verdrängt "Die Sendung mit der Maus"

Diesmal treten Sänger wie Jürgen Drews und Patrick Lindner auf. Die Zuschauer schunkeln, und zwischendurch erzählt ein lustiger Mann Witze. Das ist der Moderator, er heißt Stefan Mross und wurde durch Lieder bekannt, die andere für ihn auf der Trompete spielten. Einmal probierte er während der Show eine sehr scharfe Chili-Sauce. Da wurde ihm so schwindlig, dass die Sendung abgebrochen wurde.

Duell der Giganten: Stefan Mross verdrängt mit „Immer wieder sonntags“ die Maus im Ersten.

Der Stefan ist also nicht nur lustig, sondern auch sehr mutig. Deshalb lieben ihn die Zuschauer. Zwei Millionen Menschen schauen ihn sich sonntags an - das sind noch mehr als im „ZDF-Fernsehgarten“, wo auch kräftig geschunkelt wird und der ab 11 Uhr im Zweiten kommt.

Weil die ARD es toll findet, dass viele „Immer wieder sonntags“ toll finden, hat sie die Sendung von 90 auf 120 Minuten verlängert. Das finden viele Ältere gut, da ihrer Ansicht nach viel zu wenig Volksmusik im Fernsehen kommt. Blöd ist nur, dass sich „Immer wieder sonntags“ und der „ZDF-Fernsehgarten“ nun eine Stunde überschneiden. Manchmal machen es sich die Erwachsenen nicht einfach.

Im Internet fragen viele Menschen, warum der ARD Schunkelmusik wichtiger sei als Bildungsfernsehen. Sie benutzen dafür nur andere Wörter. Man nennt das „Shitstorm“. Eure Eltern können das sicher übersetzen.

Mit denen solltet ihr ab sofort Kika schauen. Dort kommt die Maus weiterhin um halb zwölf. Das Erste dagegen könnt ihr vergessen. Selbst wenn dort im September nicht mehr der lustige Stefan läuft, gibt es keine Maus auf eurem Lieblingsplatz, sondern die Eröffnung des Oktoberfests.

Leserstimmen

Oliver G.: "Was soll man da machen? Bildung und Kultur sind eben out. Das macht sich auf allen Ebenen bemerkbar."

Michael G.: "Wer sich an einer Institution wie der Maus zu schaffen macht, der schubst auch alte Omas über die Straße und klaut Kindern ihr Taschengeld."

Sanela B.: "Ich glaube nicht, dass Stefan Mross was dafür kann, ihm gehört der Sender nicht."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.