1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Vom Bestseller-Autor Stephen Fry „Troja“: Anfang bis Untergang

Erstellt:

Von: Jessica Bradley

Kommentare

Das Cover des Romans „Troja“ von Stephen Fry + Symbolbild
Cover „Troja“ von Stephen Fry © Panthermedia/Aufbau Verlag/Imago

Mit der Neuerzählung der Belagerung von „Troja“ hat sich der Ator Stephen Fry einen weiteren Meilenstein gesetzt. Buchtipp.

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Mit einer Mischung aus Informationen und Erzählkunst, bringt uns der Autor Stephen Fry die mythologischen Zusammenhänge von „Troja“ näher.

Stephen Fry „Troja“: Über das Buch

Während zunächst wichtige Daten und Personen der Vorgeschichte behandelt werden, wird es im Laufe der Geschichte detaillreicher.

Es ist die größte Geschichte von Heldentum und Hass, Liebe und Leiden, Rache und Reue, Verlangen und Verzweiflung, die sich die Menschheit je erzählt hat: Der Kampf um das legendäre Troja, das für Götter und Menschen gleichermaßen Segen und Fluch war und zum Schauplatz alter Fehden, sagenhafter Herausforderungen und verwickelter Intrigen wurde. Es sind jene menschlichen Leidenschaften, blutig in den Sand einer fernen Küste geschrieben, die heute noch zu uns sprechen. Der meisterhafte Erzähler Stephen Fry übertrifft sich nach seinen Erfolgen »Mythos« und »Helden« selbst, haucht einmal mehr einem antiken Stoff auf atemberaubend schöne Weise neues Leben ein und holt ihn in unsere Zeit.

Klappentext

Stephen Fry „Troja“: Mein Fazit

Ich hatte zunächst Probleme, in den Roman einzutauchen. Obwohl ich mit der mythologischen Sage um „Troja“ mehrfach im Vorfeld in Berührung gekommen bin. Der Roman entwickelt sich dann aber flüssiger und dem Lesevergnügen steht nichts im Weg.

Stephen Fry „Troja“

2022, Aufbau Verlag, ISBN 13-978-3-351-03927-1

Preis: gebundenes Buch 26 €, Ebook 16.99 €, Seitenzahl: 391 (abweichend vom Format)

Hier bestellen

Bleiben Sie bei Neuerscheinungen und Buchtipps auf dem Laufenden. Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren!

Stephen Fry

Stephen Fry ist Schriftsteller, Schauspieler, Moderator, Kolumnist und Regisseur. Sein exzentrischer Charakter erklärt sich durch seine krumme Nase und den halben Zentimeter, den er kleiner ist als Monty-Python-Legende John Cleese. Sein Buch „Mythos“ wurde zum SPIEGEL-Bestseller, der Nachfolger „Helden“ zum Historischen Buch des Jahres 2021 gekürt. „Helden“ wurde 2021 von DAMALS. Das Magazin für Geschichte als „Historisches Buch des Jahres“ ausgezeichnet. Bei Aufbau und im Aufbau Taschenbuch sind seine Romane „Geschichte machen“, „Der Lügner“, „Das Nilpferd“ und „Der Sterne Tennisbälle“, dazu „Paperweight. Literarische Snacks“, „Feigen, die fusseln. Entfessle den Dichter in dir“, die Autobiografie „Ich bin so Fry. Meine goldenen Jahre“, „Mythos. Was uns die Götter heute sagen“ und „Helden. Die klassischen Sagen der Antike neu erzählt“ lieferbar. Bei Aufbau erschien zuletzt: „Troja. Von Göttern und Menschen, Liebe und Hass“.

Auch interessant

Kommentare