1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

„Echt coole Idee“: TikToker zeigt, wie man aus Pappkartons Pflanzentöpfe machen kann

Erstellt:

Kommentare

Keimlinge in Papp-Pflanzgefäßen
Die Größe ist frei wählbar – Pflanztöpfe aus Pappe sind einfach selbst herzustellen. © Wirestock/Imago

Wohin mit alten Pappkartons? Eine ganz praktische Idee ist es, daraus plastikfreie Pflanzentöpfe zu basteln. Ein User auf TikTok zeigt, wie es ganz einfach geht.

Wer sich seine Pflanzen für den Garten gern selber heranzieht, benötigt dafür zwangsläufig Anzuchtgefäße. Oftmals bestehen diese jedoch aus Plastik. Wer dies vermeiden möchte, kann sie einfach aus Pappe selbst basteln. Neben der Weiterverwertung von alten Kartons, die sonst nur auf dem Müll landen würden, haben die Gefäße noch einen weiteren Vorteil: Sie verrotten von selbst, man kann die Jungpflanze also mitsamt dem Karton in die Erde setzen und stört dabei nicht das Wurzelwachstum. Wie man aus Kartons selber Pflanztöpfe herstellt, erklärt 24garten.de.

Für die Eigenproduktion der kostenlosen Pflanztöpfe braucht man lediglich einen Eimer und ein ausgedientes Marmeladenglas oder eine Dose. Eins vorweg: Auch wenn Pappe grundsätzlich ein umweltfreundlicheres Material ist als Plastik, sollte man vorab jegliche Aufkleber und Plastikteile entfernen, da sich diese in der Erde nicht auflösen können.

Auch interessant

Kommentare