"A Bigger Splash": Leidenschaft und Eifersucht

+
Harry (Ralph Fiennes) plantscht und Penelope (Dakota Johnson) posiert. Foto: Jack English/StudioCanal

Berlin (dpa) - Die berühmte Rockröhre Marianne Lane soll in diesem Sommer ihre Stimme schonen, am besten soll sie kein Wort sagen. Was gäbe es in dieser Situation für sie da Schöneres, als sich mit ihrem Freund, dem Fotografen Paul, auf eine italienische Insel zurückzuziehen?

Auf Pantelleria genießt das selbstgenügsame Künstlerpaar lange Tage am Strand und ihr Liebesnest in einer Land-Villa. Doch dann taucht Mariannes Ex Harry mit seiner jugendlichen Tochter Penelope auf. Der überdrehte Musikproduzent will laute Musik hören, wild tanzen, schief singen und üppige Mahlzeiten mit viel Wein genießen. Und Marianne anbaggern.

Zwischen der Diva, Harry und Paul entspinnt sich eine Eifersuchtsdrama, in dem auch die laszive Penelope mitmischt. Mit Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Matthias Schoenaerts und Dakota Johnson prominent besetzt.

(A Bigger Splash, Frankreich, Italien u.a. 2015, 125 Min., FSK ab 12, von Luca Guadagnino, mit Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Matthias Schoenaerts, Dakota Johnson)

A Bigger Splash

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.