Abba-Star Agnetha Fältskog singt wieder

+
Agnetha Fältskog meldet sich musikalisch zurück.

Stockholm - Abba-Fans dürfen sich freuen: Agnetha, ehemaliges Mitglied der Band, meldet sich musikalisch zurück. Die Sängerin hatte hohe Ansprüche an ihre neue CD - und räumte gleich mit Vorurteilen auf.

Die vielen als scheu geltende Schwedin traut sich wieder was: Ex-Abba-Star Agnetha Fältskog (62) veröffentlicht an diesem Dienstag nach langer Pause wieder eine Single. Sie heißt „The One Who Loves You Now“. Im Mai folgt das Album „A“. Nach den Abba-Welthits wie „Waterloo“, „Dancing Queen“ oder „Mamma Mia“ und der musikalischen Trennung des Quartetts im Jahr 1983 hatte sich Fältskog fast komplett zurückgezogen. Der BBC sagte sie über ihre Bedingung vor dem erneuten Gang ins Tonstudio: „Meine Stimme darf nicht alt klingen.“ Das Image der „Scheuen“ findet Fältskog fehl am Platz: „Es verletzt mich. Ich bin realistisch und völlig normal.“ Zuletzt hatte Fältskog im Jahr 2004 ein Album veröffentlicht.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.