"Bleibt eine Freundin"

Abschied von Hendrikje Fitz: Trauerfeier in Berlin

+
Kränze und Blumen am Sarg von Hendrikje Fitz.

Berlin - Seit 1998 spielte Hendrikje Fitz in der Serie „In aller Freundschaft“ mit. Sie starb mit nur 54 Jahren an Krebs. Bei der Trauerfeier erzählen Freunde und Kollegen, was für ein Mensch hinter der Fernsehrolle steckte.

Drei Wochen nach dem Krebs-Tod von Hendrikje Fitz („In aller Freundschaft“) haben Familie, Freunde und Kollegen bei einer Trauerfeier Abschied von der Schauspielerin genommen. Als Kollegin sei Fitz ein „Geschenk“ gewesen, sagte die Schauspielerin Alexa Maria Surholt bei der Zeremonie am Freitag in Berlin. „Für alle von uns war und bleibt sie eine Freundin. Eine unersetzliche.“ Fitz' Serien-Ehemann Thomas Rühmann spielte ihr ein Lied auf der Gitarre.

Die Schauspielerin, die offen über ihre Krankheit gesprochen hatte, starb am 7. April mit 54 Jahren. Seit 1998 hatte sie die Rolle der Physiotherapeutin Pia Heilmann in der beliebten ARD-Serie „In aller Freundschaft“. Am Dienstag sahen sechs Millionen Zuschauer die letzte Folge mit Fitz.

Die Trauerfeier auf dem Waldfriedhof Zehlendorf begann mit „I Will“ von den Beatles und endete mit Mozartklängen. Surholt würdigte ihre Kollegin als humorvoll, als „wunderbare Erzählerin“ und Menschen, der sich auch Monate später an Gespräche erinnern konnte. Mitleid habe sie nicht gewollt, Mitgefühl habe sie annehmen können. „Viele Menschen hat sie mit ihrer Offenheit berührt.“

Surholt erinnerte auch an die Anfänge der Serie „In aller Freundschaft“ (MDR), die Geschichten aus einem Leipziger Krankenhaus erzählt. Rühmann und Fitz als Paar, das habe gepasst wie „Arsch auf Eimer“. Und: „Sie verlieh ihrer Frau Heilmann eine zarte Vielschichtigkeit.“

Auch Fernsehtochter Ella Zirzow kam auf die Bühne, die Fitz vor zehn Jahren als Vierjährige kennengelernt hatte. „Alle sagen, dass sie den Kampf verloren hat“, sagte das Mädchen. „Aber Hendrikje hat nicht verloren. Sie hat gekämpft und sich gewehrt und gelebt.“ Sie vermisse sie, und das werde sie auch noch in vielen Jahren. „Ich werde meinen Kindern von einer einzigartigen Freundin und Lehrerin erzählen.“

Abschied von Hendrikje Fitz: Bilder von der Trauerfeier

Abschied von Hendrikje Fitz: Bilder von der Trauerfeier

Der Sarg und Porträts der Anfang April verstorbenen Schauspielerin Hendrikje Fitz stehen am 29.04.2016 in einer Trauerhalle in Berlin. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Abschied von Hendrikje Fitz. © dpa
Zahlreiche Menschen stehen vor einer Trauerfeier für die Anfang April verstorbene Schauspielerin Hendrikje Fitz am 29.04.2016 auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin an der Trauerfeier vor einem Porträt der Schauspielerin. Foto: Jörg Carstensen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Abschied von Hendrikje Fitz. © dpa
Zahlreiche Menschen nehmen im Rahmen einer Trauerfeier Abschied von der verstorbenen Schauspielerin Hendrikje Fitz am 29.04.2016 auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Abschied von Hendrikje Fitz. © dpa
Der Sarg und Porträts der Anfang April verstorbenen Schauspielerin Hendrikje Fitz stehen am 29.04.2016 in einer Trauerhalle in Berlin. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der Sarg und Porträts von Hendrikje Fitz in der Trauerhalle © dpa
Der Schauspieler Thomas Rühmann kommt am 29.04.2016 auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin zur Trauerfeier für die verstorbene Schauspielerin Hendrikje Fitz. Foto: Jörg Carstensen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Thomas Rühmann. © dpa
Der Entertainer Karsten Speck kommt zur Trauerfeier für die verstorbene Schauspielerin Hendrikje Fitz am 29.04.2016 auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Entertainer Karsten Speck. © dpa
Der Schauspieler Udo Schenk kommt am 29.04.2016 in Berlin zur Trauerfeier für die Schauspielerin Hendrikje Fitz auf dem Waldfriedhof Zehlendorf. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspieler Udo Schenk. © dpa
Sven Sund, Geschäftsführer Saxonia Media, (l-r) Julia Bremermann und Alexa Maria Surholt kommen am 29.04.2016 in Berlin auf dem Waldfriedhof Zehlendorf zur Trauerfeier für die Schauspielerin Hendrikje Fitz. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Sven Sund, Geschäftsführer Saxonia Media, (l-r) Julia Bremermann und Alexa Maria Surholt. © dpa
Die Schauspielerin Monika Hansen kommt am 29.04.2016 in Berlin auf dem Waldfriedhof Zehlendorf zur Trauerfeier für die Schauspielerin Hendrikje Fitz. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspielerin Monika Hansen. © dpa
Die Moderatorin Maren Gilzer kommt am 29.04.2016 in Berlin mit einem Blumenstrauß in der Hand zur Trauerfeier für die Schauspielerin Hendrikje Fitz. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Moderatorin Maren Gilzer. © dpa
Die Schauspielerin Alexa Maria Surholt kommt am 29.04.2016 in Berlin zur Trauerfeier für die Schauspielerin Hendrikje Fitz auf dem Waldfriedhof Zehlendorf. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Schauspielerin Alexa Maria Surholt. © dpa
Trauergäste begleiten den Sarg der Anfang April verstorbenen Schauspielerin Hendrikje Fitz am 29.04.2016 auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin zu ihrem Grab. Foto: Jens Kalaene/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Trauergäste begleiten den Sarg zum Grab. © dpa
Der Schauspieler Udo Schenk (M) kommt zur Trauerfeier für die verstorbene Schauspielerin Hendrikje Fitz am 29.04.2016 auf dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
r Schauspieler Udo Schenk (M). © dpa

Serien-Star Hendrikje Fitz nach langem Krebsleiden gestorben

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.