"Absolutely Fabulous": Absurder Spaß mit Edina und Patsy

+
Zwei Society-Ladies jagen dem Spaß des Lebens hinterher. Foto: Twentieth Century Fox

Berlin (dpa) - "Absolutely Fabulous" ist eine britische Kultserie aus den 1990er Jahren. Sie faszinierte damals wie heute vor allem mit Respektlosigkeiten und überkandidelten Witzen.

Im Mittelpunkt stehen die beiden Busenfreundinnen Edina und Patsy (Komödiantin Jennifer Saunders und Ex-Bond-Girl Joanna Lumley) - zwei nicht mehr ganz taufrische Society-Ladies, die zwischen Neurosen und Narzissmus dem Spaß des Lebens hinterherjagen. Ihre Welt ist die der Reichen und Schönen, des Alkohols und schnellen Sex. Dabei stolpern sie von Peinlichkeit zu Absurdität - so auch in ihrem Kinofilm.

Diesmal geht es besonders wild zu: Edina soll Topmodel Kate Moss getötet haben, die Welt trauert, sie wird zum Staatsfeind Nummer eins und muss mit Patsy fliehen. Eine rasante Filmreise durch den "Ab Fab"-Kosmos - für Fans sicherlich absolut fabelhaft.

Absolutely Fabulous - Der Film, Großbritannien, USA 2016, 92 Min., FSK ab 12, von Mandie Fletcher, mit Jennifer Saunders, Joanna Lumley, Julia Sawalha

Absolutely Fabulous

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.