Adam Sandler rast mit Auto auf Fan zu

+
Adam Sandler ging auf einen Fan los.

Massachusetts - Freude über die Fans sieht anders aus: Als eine junge Frau ein Foto von Adam Sandler machen wollte, rastete dieser aus - und brachte sie in eine gefährliche Situation.

Sie wollte nur ein Foto des Hollywood-Schauspielers machen. Doch als ein weiblicher Fan die Kamera zückte, rastete Adam Sandler aus. Das berichtet das Online-Portal radaronline.com. "Adam hat in der Nähe meines Hauses Szenen von 'Grown Ups 2' gedreht, und er hat sich geweigert, mir ein Autogramm zu geben", klagte die Frau. Als sie dann wenigstens ein Foto des 46-Jährigen in seinem Auto machen wollte, habe dieser plötzlich Gas gegeben und sei auf sie zugerast. Daraufhin sei ihr die Kamera aus der Hand gefallen und kaputt gegangen.

Als am nächsten Tag der Ehemann des Fans zum Set ging, habe Sandler sofort gewusst, wer da vor ihm stand. "Trotzdem hat er sich nicht entschuldigt und sich nur dafür bedankt, dass wir seine Filme anschauen. Ich war fassungslos", erinnert sich der Mann.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.