Überraschung auf "Forbes"-Liste

Flop-König Adam Sandler unter Kino-Topverdienern

+
Adam Sandler: Reich trotz Flops. 

New York - Im Vorjahr führte er die Liste der überbezahltesten Schauspieler an, 2015 schaffte Adam Sandler es trotz vieler Film-Flops auf Platz fünf der bestbezahlten Schauspieler.

41 Millionen Dollar hat Hollywoodstar Adam Sandler im vergangenen Jahr verdient. Der 48-Jährige liegt damit auf Platz fünf der "Forbes"-Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt. Dabei sorgte Sandler mit seinen letzten Filmen ("Kindsköpfe", "Der Kaufhauscop") nicht gerade für Kassenschlager, im Gegenteil: Viele seiner Streifen verschwinden meist wieder sehr schnell aus den Kinos, sein letzter Film "Cobbler: Der Schuhmagier" war der schlechteste seiner Karriere. Auch die aktuelle Komödie "Pixels" enttäuscht alle Erwartungen der Produzenten, bei den Kritikern fiel sie ebenfalls größtenteils durch.

Doch Sandler stellt mit seinen 41 Millionen Dollar Gage sogar derzeit sehr erfolgreiche Filmgrößen wie Mark Wahlberg (Platz zehn) oder Channing Tatum (Platz 13) in den Schatten. Auf Platz eins der Filmstars, die nach "Forbes"-Berechnungen am besten bezahlt werden, ist "Avengers"-Star Robert Downey Jr. Er verdiente zwischen Juni 2014 und Juni 2015 rund 80 Millionen Dollar. Downey führt die „Forbes“-Liste zum dritten Mal in Folge an. Erstmals wurden auch Schauspieler berücksichtigt, die in diesem Jahr nicht in amerikanischen Filmen mitspielten. So landete der chinesische Actionheld Jackie Chan (61, „Rush Hour“) mit geschätzten Einnahmen von 50 Millionen Dollar auf dem zweiten Platz.

Unter den ersten zehn sind auch drei Bollywood-Stars aus Indien: Amitabh Bachchan und Salman Khan (beide Platz sieben, 33,5 Millionen Dollar) sowie Akshay Kumar (Platz neun, 32,5 Millionen Dollar). Außerdem schafften es Vin Diesel, Bradley Cooper,  Tom Cruise und Mark Wahlberg in die Top Ten. Die 34 aufgeführten Schauspieler stammen laut „Forbes“ aus sieben verschiedenen Ländern.

dpa/sb

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.