Amy Adams ist Mutter geworden

+
Schauspielerin Amy Adamy ist Mutter geworden.

Los Angeles - Die US-Schauspielerin Amy Adams (35) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Der "Verwünscht"-Star brachte am Samstag ein Mädchen zur Welt.

“Mom und Baby sind zu Hause, und es geht ihnen gut“, verriet ein Sprecher des “Verwünscht“-Stars am Montag der US-Zeitschrift “People“. Töchterchen Aviana Olea wurde am Samstag in Los Angeles geboren. Adams und ihr Verlobter, Darren Legallo, hatten die Schwangerschaft im Dezember bekanntgegeben. Nach zahlreichen Filmprojekten, darunter “Nachts im Museum 2“, “Julie & Julia“ und “Glaubensfrage“, legte Adams damals eine Drehpause ein.

Im Januar erzählte die Schauspielerin der US-Zeitschrift “Us“, dass sie mit der Wahl eines Namens noch warten wollte. “Ich glaube, ich muss die Person erst einmal treffen, bevor mir ein Name einfällt“, sagte die werdende Mutter. Sie bevorzuge “eher traditionelle“ Namen.

Adams und Legallo hatten sich 2001 beim Schauspielunterricht kennengelernt und ein Jahr später angefreundet. Sie sind seit 2008 miteinander verlobt. Im vergangenen Herbst verkündete Adams, sie sei mit ihrer Karriere zu sehr beschäftigt, um auch noch an ihre Hochzeit zu denken. Als nächstes ist sie in der 2009 abgedrehten Komödie “Verlobung auf Umwegen“ zu sehen, an der Seite von Matthew Goode und Adam Scott. Im September kommt der Film in die deutschen Kinos. Adams war zweimal für einen Nebenrollen-Oscar nominiert, 2005 als Hochschwangere in “Junebug“ und 2008 als Nonne in “Glaubensfrage“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.