Adele: Die Top-Musikerin des Jahres 2011

+
Adele

New York - Für Adele hätte das Jahr nicht besser laufen können: Eine US-amerikanische Zeitschrift wählte die Sängerin zur besten Musikerin. Damit hat sie viele hochkarätige Künstler überholt.

Lesen Sie hierzu auch:

Adele bricht alle Rekorde

Das US-Magazin “Billboard“ hat die britische Sängerin Adele ganz nach oben auf seine Liste der Top-Musiker im Jahr 2011 gesetzt. Gefolgt wurde die Pop- und Soulsängerin auf der am Freitag veröffentlichten Liste von den Künstlerinnen Rihanna, Katy Perry und Lady Gaga. Rapper Lil Wayne war mit Rang fünf der bestplatzierte Mann auf der Liste, die Verkaufszahlen, Singlecharts und Radiospielzeit berücksichtigt.

So sexy ist Lady Gaga bei den Brit Awards

So sexy ist Lady Gaga bei den Brit Awards

Die Plätze sechs bis zehn belegten Bruno Mars, Nicki Minaj, Taylor Swift, Justin Bieber und Chris Brown. Adele hat bisher erst zwei Alben auf dem Markt, ihr zweites mit dem Namen “21“ lag mit 4,8 Millionen Exemplaren an der Spitze der Verkaufscharts des Jahres.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.