Agassi zeigt Handy-Nacktfoto von Steffi Graf

+
Andre Agassi zeigt sein Handy mit einem Nackbild von Steffi Graf.

Kaohsiung - Ex-Tennisstar Andre Agassi hat bei einer Versteigerung für wohltätige Zwecke dem Meistbietenden ein Handy-Nacktfoto von Steffi Graf gewährt. Sehen Sie das Video!

Das Video, auf dem Agassi ein Nacktbild von Steffi Graf zeigt, ist unter diesem Link zu sehen.

“Wer mehr als 4.000 Dollar (rund 3.000 Euro) zahlt, dem zeige ich auf meinem Handy ein Foto, auf dem meine Frau zu sehen ist - und zwar nackt, “ sagte er bei der Veranstaltung in Taiwan. Wenig später tauchte der mutmaßliche Höchstbietende neben dem ehemaligen Tennis-Ass auf. Erst solle er sich mal entspannen und tief Luft holen, bevor er das Bild zu sehen bekomme, forderte Agassi den Mann auf. Dann ließ ihn Agassi ein Blick auf sein Handy werfen. Was dort konkret zu sehen war, blieb jedoch unklar. Der Videoclip, in dem die Aktion zu sehen ist, wurde auf der Internetplattform YouTube bislang fast 20.000 angeklickt.

So sexy ist Damen-Tennis

So sexy ist Damen-Tennis

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.