Auftritt im TV

Besser als das Original? Aguilera imitiert Spears

+
Die beiden Pop-Stars Christina Aguilera (li.) und Britney Spears.

New York - In "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon" sollte Christina Aguilera Britney Spears imitieren. Sie überraschte mit ihrer Performance nicht nur den Moderator.

Montag Nacht war Christina Aguilera zu Gast in "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon". Gemeinsam mit dem Moderator, Jimmy Fallon, spielte sie ein Spiel namens "Wheel of Musical Impressios". Hier wurde immer ein Star und ein Musical-Song ausgelost. Der Song sollte dann imitiert werden. Als Christina an der Reihe war wurde ausgerechnet der Song "This Little Pig" angezeigt. Diesen sollte sie singen, wie Britney Spears, ihre Kollegin und Rivalin in der Pop-Musik-Szene.

Im folgenden Lied zeigte Aguilera einmal mehr, was sie als Pop-Star drauf hat. Für ihre mehr als perfekte Imitation der Stimme von Britney bekam sie von Jimmy Fallon und dem Publikum viel Applaus. Fraglich, ob Spears das genau so gut gekonnt hätte - und ob sie den Auftritt auch so toll fand.

mas

Hier sehen Sie das Video von Aguileras Auftritt in der Show von Jimmy Fallon.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.