Al Pacino und Andie MacDowell sagen Opernball ab

+
Auf Andie MacDowell und Al Pacino dürften die Veranstalter des Deutschen Opernballs in Frankfurt am Samstag lange warten.

Frankfurt - Der Frankfurter Opernball muss am Samstag ohne die Hollywood-Stars Al Pacino und Andie MacDowell auskommen. Sie haben kurzfristig abgesagt. Sicher kommt aber Alain Delon.

Die Hollywoodstars Al Pacino und Andie MacDowell haben ihre Teilnahme am 28. Deutschen Opernball an diesem Samstag in Frankfurt abgesagt.

“Sie haben beide unabhängig voneinander Dreh-Angebote bekommen, da kann man nichts machen“, sagte Veranstalter Manfred Pasenau am Freitag der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Fest zugesagt für den Ball in der Alten Oper habe Alain Delon: Die französische Leinwand-Legende ist 2010 Schirmherr. Auch Schauspieler Mario Adorf, “Dallas“-Ikone Larry Hagman und Regisseur Dieter Wedel wollen definitiv dabei sein. Für das musikalische Highlight sorgt Bonnie Tyler, berühmt für Rock-Klassiker wie “Total Eclipse of the Heart“ und ihre Reibeisen-Stimme.

So feierlich war der Wiener Opernball 2010

So feierlich war der Wiener Opernball

Durchs Programm geführt werden die etwa 2300 Ball-Gäste von der Münchener Schauspielerin Christine Kaufmann. Sie wird begleitet von ihrer Tochter Allegra Curtis. Die Tickets kosten zwischen 240 und 750 Euro und sind nach Veranstalterangaben schon zu 99 Prozent ausverkauft. Das Motto des Opernballs lautet diesmal “Eleganz und Harmonie“, über 20 000 rote Rosen sollen den großen Saal der Alten Oper schmücken.

Insgesamt 50 Köche werden rund 800 Vorspeisen, 1500 Hauptgerichte und reichlich Desserts in vier Küchen zubereiten. Insgesamt mehr als 150 Künstler werden auftreten. Darunter auch die fünf Opernsänger von “Adoro“ und eine “ABBA Tribute Show“ aus den USA.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.