90er-Hitalbum als Musical

Alanis Morissette zieht's an den Broadway

+
Alanis Morisette will mit ihren alten Hits den Broadway rocken.

Los Angeles - Die kanadische Rockröhre Alanis Morissette (39) will ihr 1990er-Jahre-Erfolgsalbum „Jagged Little Pill“ als Musical an den Broadway bringen.

Die Grammy-Gewinnerin will nach US-Medienberichten im kommenden Jahr in New York eine Adaption präsentieren. Dem Musikportal „Playbill.com“ zufolge soll das Stück alle Hits des Albums, darunter „You Oughta Know“, „Hand in My Pocket“, „Ironic“ und „You Learn“, sowie neue Songs enthalten. Komponist Tom Kitt („Next to Normal“) stehe Morissette bei dem Projekt zur Seite.

1995 stürmte die Sängerin mit „Jagged Little Pill“ an die Spitzen der weltweiten Charts. Das Album bescherte ihr 16 Mal Platin und vier Grammys. Es wurde zu einem der Topseller der 1990er Jahre. Im vorigen Jahr brachte die Sängerin das Album „Havoc and Bright Lights“ heraus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.