Alexandra Neldel dreht für Sat.1 in Südafrika

+
Alexandra Neldel dreht für Sat.1 gerade in Südafrika.

Berlin - Alexandra Neldel dreht für Sat.1 gerade in Südafrika. Nach dem großen Erfolg "Die Wanderhure" spielt sie nun eine Ärztin. Das ganze soll eine Abenteuerkomödie werden. Die Einzelheiten:

Alexandra Neldel (34) ist eines der wichtigsten Zugpferde beim Privatsender Sat.1. Nach ihrem großen Quotenerfolg mit dem Film “Die Wanderhure“, den Anfang Oktober 9,87 Millionen Zuschauer sahen, dreht sie derzeit für Sat.1 schon den nächsten Streifen. “Rote Sonne Afrika“ heißt die Abenteuerkomödie, für die noch bis 9. Dezember in und um Kapstadt gefilmt wird, wie Sat.1 am Mittwoch mitteilte.

Die beliebtesten deutschen Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Neldel, die einst mit der Sat.1-Soap “Verliebt in Berlin“ bekannt wurde, spielt die Ärztin Maria Berkel, die in einer afrikanischen Dorfklinik arbeiten will. Auf dem Weg dorthin lernt sie den Piloten Paul Freytag (Max von Thun) kennen. Mit ihm zusammen will sie aufdecken, warum immer mehr Menschen in dem Dorf krank werden. Sie entdecken, dass das Wasser dort mit Quecksilber verseucht ist - und erst kürzlich wurde eine neue Wasserleitung ins Dorf gelegt. Doch je mehr dunkle Machenschaften die beiden aufdecken, umso mehr setzen sie ihr Leben aufs Spiel.

Der Streifen wird von DOR Film in Kooperation mit dem ORF hergestellt, Produzentin ist Eva Holtmann. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.