Biolek braucht keine feste Beziehung

+
Alfred Biolek hat sich nach eigenen Angaben nie eine Familie gewünscht.

Berlin - Moderator Alfred Biolek (78) kann gut ohne Familie oder einen festen Partner leben. Die Adoption eines Kindes könnte er sich in der heutigen Zeit vorstellen.

 „Ich brauche keine feste Beziehung. Ich habe Freundschaften“, sagte „Bio“ der „Bild am Sonntag“. Er habe sich nie eine Familie gewünscht. „Aber wenn es sich ergeben hätte, wär's okay gewesen.“ So sei es etwa früher nicht so populär gewesen, ein Kind zu adoptieren. „Heutzutage ist das ja sehr en vogue. Ich könnte mir vorstellen, dass mir das früher auch Spaß gemacht hätte.“

Weihnachten feiert der Ex-Talkmaster mit fünf alten Freunden. „Wir sind Weihnachten immer zusammen, ich mache an Heiligabend Rehrücken. Und dann reden wir. Und trinken. Und vielleicht gibt es Geschenke.“ Auf die Frage, was er sich wünsche, antwortete Biolek: „Nur, dass das Essen gut wird.“

dapd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.