Alicia Silverstone wird erstmals Mutter

+
Alicia Silverstone

Los Angeles - Die Schauspielerin Alicia Silverstone (34) erwartet mit ihrem Ehemann Christopher Jarecki (40) in diesem Jahr ihren ersten Nachwuchs.

Das teilte ihr Sprecher am Freitag der US-Zeitschrift “People“ mit. Nach achtjähriger Freundschaft hatten die Schauspielerin und der Musiker im Jahr 2005 geheiratet.

“Seitdem ich zwei Jahre alt bin wollte ich gerne Mutter werden“, scherzte Silverstone im vergangenen April. Sie sei für die Mutterrolle geradezu berufen.

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Mit dem Teen-Klassiker “Clueless - Was sonst!“ feierte Silverstone 1995 ihren Durchbruch. Zwei Jahre später war sie an der Seite von George Clooney als Batgirl in “Batman & Robin“ zu sehen. Kürzlich drehte sie mit “Clueless“-Regisseurin Amy Heckerling die Vampirkomödie “Vamps“ ab. Einen Starttermin dafür gibt es noch nicht.

Zuletzt machte Silverstone Schlagzeilen, als sie für einen Werbefeldzug der Tierschutzorganisation PETA die Hüllen fallen ließ. Die Vegetarierin wollte mit dem Clip ein Bewusstsein für eine bessere und gesündere Ernährung schüren, hieß es.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.