Alles aus bei George Clooney und Elisabetta?

+
So ein schönes Paar: George Clooney und Elisabetta Canalis

Los Angeles - Hat sich Hollywoods schönstes Traumpaar wirklich getrennt? Angeblich gehen George Clooney und seine Langzeitfreudin Elisabetta Canalis jetzt getrennte Wege.

Verdächtig ist es schon, dass man George Clooney (49) und Elisabetta Canalis (32) schon so lange nicht mehr zusammen gesehen hat. Bei der Oscar-Verleihung im Februar ließen sie sich nicht blicken, im März machte Elisabetta sogar alleine Urlaub in Mexiko.

Angeblich ist es Clooneys Kinderwunsch, der die Beziehung scheitern ließ. Mit seinen fast 50 Jahren tickt bei dem Hollywood-Beau die Uhr, während Elisabetta nicht einmal die Besuche von Georges Kumpel Brad Pitt und seiner Familie ertragen konnte. Ein niederländisches People-Magazin zitiert Canalis mit den Worten: "Ich bin keine Mutterfigur und habe George deutlich gemacht, dass so etwas nie geschehen wird."

Wäre doch wirklich schade um die schönen Gene...

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.