Althippie Langhans lebt von Mini-Rente

+
Die 68er-Ikone Rainer Langhans lebt auch im Alter dem alternativen Hippie-Dasein getreu - fast - nur von Luft und Liebe.

Hamburg - Die 68er-Ikone Rainer Langhans lebt auch im Alter dem alternativen Hippie-Dasein getreu - fast - nur von Luft und Liebe. Arbeitet er, so schlägt er sich mit Gelegenheitsjobs durch.

“Ich lebe von der Hand in den Mund“, sagte der 69-jährige Lockenkopf der “Bild“-Zeitung, der demnach nur 207 Euro Rente bekommt. Angesichts der Mini-Rente muss Langhans gelegentlich im Privatfernsehen jobben, um über die Runden zu kommen: Etwa als Tester von Öko-Autos oder als Koch bei “Das perfekte Promi Dinner“.

Die zehn coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Seinen 70. Geburtstag am Samstag will der einstige Anführer der in den 60ern für freien Sex und Drogen bekannten “Kommune 1“, nicht groß feiern. Er will sich mit seinen vier Freundinnen - seinem “Harem“, wie er es selbst nennt - treffen. “Dann will ich nur diskutieren, wie man richtig gut stirbt“, sagte der Jubilar.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.